Frage von CarinaKo, 69

Was ist ein Einselement?

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathematik, 51

Das neutrale Element bezüglich Multiplikation ist das Einselement.

Kommentar von UlrichNagel ,

Was, ein Einselelement mit s gibt es wirklich?

Kommentar von Suboptimierer ,

Jepp. 

Ich habe es gerade nochmal bei Wiki nachgeschlagen. Das gibt es sogar bezüglich +. Es ist einfach das neutrale Element. 

Das 1-Element bezüglich + ist 0. Verrückt, die Mathematiker...

Kommentar von UlrichNagel ,

Ich würde es so als einer-Element lesen, aber du hast Recht, die Mathematiker sind verrückt, die können nicht mal was richtig Unterordnen! Die armen Schüler tun mir leid, sich mit sowas beschäftigen zu müssen! gehört ja nicht zur Allgemeinbildung.

Kommentar von ac1000 ,

> Was, ein Einselelement mit s gibt es wirklich?

Nein, und das steht auch nicht da. Was da steht ist Einselement.

Kommentar von CarinaKo ,

Danke :) könnten Sie ein Beispiel geben? Ich soll überprüfen ob
a x b := ab - 4 ein einselement hat und verstehe das nicht

Kommentar von Suboptimierer ,

Ich würde nicht sagen, dass es ein Element b gibt, sodass ab-4 = a ist (gefühlt). Es wird immer eine Abhängigkeit zwischen a und b bestehen, also es lässt sich keine Variable herauskürzen wie bei ab=a

Antwort
von Rockuser, 39

Fe= Ferum = Eisen.

Kommentar von Suboptimierer ,

LOL! xD Wenn mit Chemie getaggt worden wäre, gar nicht so unüberlegt...

Antwort
von UlrichNagel, 34

Einzelelement ist ein Element was einzeln steht! Nimm bei Begriffserklärungen mal die Stammwörter auseinander!

Kommentar von Suboptimierer ,

Auch nicht schlecht (y)

Kommentar von ac1000 ,

> Einzelelement ist ein Element was einzeln steht!

Das steht aber nicht da. Da steht "Einselement".

> Nimm bei Begriffserklärungen mal die Stammwörter auseinander!

Das führt zwar nicht immer zum Ziel (zB nicht beim "Meerschweinchen"), aber wenn einem sonst nichts einfällt, kann man es erstmal so probieren.

"Einselement" -> zusammengesetzt aus "Eins" und "Element" -> die Vermutung liegt nahe, dass es sich um ein Element handelt, dass sich in irgendeinem Sinne analog zur 1 verhält, (im welchem Sinne genau, dass muss man dann nachschlagen).

Nota bene gehören Begriffe wie "Einselement" zur Algebra für Erstsemester.

Kommentar von Suboptimierer ,

Ich glaube, jetzt hat es wirklich jeder verstanden. 

Damit sollte es gut sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community