was ist ein Ehrenamt wert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt sicherlich auch ein wenig auf das Ehrenamt an aber ganz grundsätzlich würde ich sagen, dass es für den Wert der Tätigkeit völlig egal ist, wie die berufliche Situation desjenigen aussieht, der sich irgendwo engagiert. Und je nach Ehrenamt kann man diese Tätigkeiten durchaus auch als eine Art Weiterbildung betrachten, die mit Sicherheit nicht verkehrt ist für jemanden, der lange Zeit arbeitslos ist.

Was die Vergütung betrifft bin ich der Meinung, das das niemals der wesentliche Antrieb für das Ausüben eines Ehrenamtes sein sollte. Für die meisten Ehrenämter bekommt man ja auch richtigerweise keinen Cent, wo Geld fließt sind es oft einfach nur Aufwandsentschädigungen, die die Kosten auch nicht unbedingt decken. Wäre es anders, dann müsste die Tätigkeit ja auch kein Ehrenamt sein, sondern man könnte einen richtigen Job draus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Man sucht nicht 24 stunden am tag ein arbeit.

2 auch bei einer Ehrenamtliche tätiekkeit geht die dauerhafte arbeitsaufnahme vor besonders bei jungen menschen.

3 Die Vergütung von 200 € ist blos hartz 4 sicher.

4 Auch eine Ehrenamtliche Arbeit kann das eigenen selbstwertgefühl  verbesern und man hielft zb auch noch menschen durch seine arbeit.

5 Ein Bereciherung ist bei hartz 4 nicht möglich da alles über 200€  vom hartz 4 satz abgezogen wird aber wen man auch nur 200 € Extra hat kann es einen selber auch helfen da man dan sich auch mal was leisten kann oder der Famielie.

6 Nur weil eine ehtrenamtliche arbeit gemacht wird mus sie nicht weniger wert sein als eine voll bezahlte arbeite sie könnte einen sogar zufriedener machen wenman sieht oder weiß das man menschen durch seine arbeit helfen kann egal was es ist.

7 Das is immernoch besser als nicht machen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
23.03.2016, 16:46

die Gegebenheiten mit Hartz IV sind mir schon klar, ich frag mich nur, wer diesem ALG2 Protagonisten hilft, wenn er selbst auf dem 2ten Arbeitsmarkt noch nicht einmal eine Chance hat?! Deine hehren Ansichten übers Selbstwertgefühl und Sich Einbringen in allen Ehren: meine Frage zielt darauf ab, daß die Stundenlöhne im sozialen Bereich als Präferenzbereich steigen + steigen, und die Ehrenamtlichen in Folge außer Liebe nichts kriegen, um das mal deutlich beim Namen zu nennen.. (siehe Flüchtlingsarbeit usw..)

Außerdem solltest du selbst noch ein wenig Rechtschreib üben...

 

0

Was möchtest Du wissen?