Frage von julia8600, 75

was ist ein Dispo und kann man einfach am Automaten Geld abheben und überziehen?

keine Sorge bin nicht pleite oder so

aber ich frage mich wie ich den Dispo nutzen könnte im Notfall

denn wenn ich eine Überweisung hab tätigen lassen und mein Konto war nicht gedeckt dann wurde Konto überzogen gilt das auch für Abheben am Automaten =?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld, 19

Über den Dispo kannst du frei verfügen,egal ob dann laufende Sachen wie Miete / Energie / Telefon usw. abgezogen würden,wenn das Konto nicht gedeckt wäre oder du Geld am Automaten abheben würdest !

Die Zinsen die dann anfallen sind aber nicht gerade gering,bei der Sparkasse sollten die Überziehungszinsen bei derzeit ca. 8,5 % liegen.

Antwort
von berlina76, 28

Es gibt einen Dispo und eine geduldeten Dispo.

Der Dispo oder Kontokorent ist eine mit der Bank vereinbarte Geldsumme um die du dein Konto ins Minus ziehen kannst. Ein Dispo in Höhe des einfachen Einkommen wir meist ohne Probleme geährt. Höherer Dispo neuerdings meist nur noch in verbindung mit einem Abzahlplan.

Wenn du dein Konto noch weiter überziehst, wie es dein Dispo hergibt, so ist das ein geduldeter Dispo. Diesen solltest du möglichst innerhalb von 3 Tagen ausgleichen. Tust du das nicht buchen die Banken die letzten Abbuchungen zurück und du musst Gebühren für Rückbuchungen bezahlen. Zudem wollen die Gläubiger ja trotzdem ihr Geld, du musst die Zahlungen dann nochmal veranlassen.

Und am Automaten der Bank kannst du nur Geld in Höhe des vereinbarten Dispos abholen. Nicht mehr.

Antwort
von Samika68, 39

Den Dispo-Rahmen vereinbart die Bank mit Dir auf Anfrage.

Darfst Du z. B. Dein Konto um bis zu 1.000€ überziehen, spielt es keine Rolle, ob das durch eine Lastschrift oder eine Abhebung an einem Bankautomaten passiert.

Ein Dispo-Kredit kann von der Bank jederzeit wieder gekündigt werden - und dann wird der Betrag sofort fällig.

Die Überziehungszinsen sind unglaublich hoch - bei manchen Banken liegt der Zinssatz bei bis zu 13%!

Wenn es nicht unbedingt notwendig ist, rate ich von der Inanspruchnahme eines Dispos ab.

Kommentar von berlina76 ,

Wenn man in Lohn und Brot steht sollte man zumindest einen Minimalen Dispo haben(250 €- kleinster möglicher Dispo)

Der Vorteil ist das man eben kein Konto auf Guthabenbasis führt.

Beim Konto auf Guthabenbasis wird eine Abbuchung schon ab einem Cent überziehung sofort zurückgebucht und es fallen die üblichen Rückbuchungsgebühren an. Das kann im Endeffekt teurer werden und aufwendiger alles wieder auszugleichen als mit einem Minidispo+ geduldeten Dispo zu arbeiten.

Kommentar von julia8600 ,

ja das ist die frage

weil eine abbuchung von meinem konto stattfand und der betrag immer nocj im minus ist

ich dachte das platzt und der gesamte betrag wird wieder rücküberwiesen und auf 0 gestellt

Antwort
von GuenterLeipzig, 17

Man muss unterscheiden:

1. Ein ausdrücklich eingeräumter Dispokredit bis zu einer bestimmten definierten Wertgrenze

2. Eine geduldeten Überziehung

3. Nichts von beiden.

Auf dem Kontoauszug werden Dir in den Fällen 1 und 2 jedes Quartal die Konditionen dafür ausgedruckt.

Werden diese Konditionen nicht angegeben, darfst Du nicht überziehen.

Günter

Antwort
von Turbomann, 23

http://www.tagesgeldvergleich.com/dispo

Die Angestellten deiner Bank werden dir das auch nochmal genau erklären.

Antwort
von Spezialwidde, 43

Da musst du bei der Bank nachfragen. Wenn du unter 18 sein solltest ist in der Regel kein Dispo verfügbar. Ansonsten kann man das bei der Bank regeln lassen. Die Dispozinsen sind aber nicht von schlechten Eltern...

Kommentar von julia8600 ,

keine Antwort auf meine frage :-)))

lies doch mal bitte richtig 

habe weder gefragt ob die Zinsen hoch sind noch etwas anderes

es ging darum, ob man rein theoretisch am Automaten geld abheben kann und bank überziehen kann 

Kommentar von Spezialwidde ,

Dann lies mal bitte genau die Antwort: Es kommt darauf an ob diese Option bei der Bank freigegeben ist!!!

Kommentar von Turbomann ,

Hey julia8600

Du hast doch vor 8 Stunden schon mal eine Frage danach gestellt (Dispo).

Bei deiner Bank bist du an der richtigen Stelle, denn nur die kann dir das genehmigen oder auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten