Was ist ein Datenvolumen im Handy?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du einen Vertrag abschließt oder dir monatlich eine Flat buchst, dann hast du auch ein Datenvolumen.

Wenn du dir z.B. ein Datenvolumen von 2GB monatlich bestellst bzw. abonnierst, dann kannst du im Monat 2GB an Datenvolumen verbrauchen und danach wird das Internet deutlich langsamer.

Das Datenvolumen verbrauchst du, indem du Dateien herunterlädst und im Internet surfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Anbieter bietet die so viel  Internet, wie du willst.

ABER bis zu einer gewissen Grenze (Datenvolumen) gewähren sie dir die Geschwindigkeit von mindestens 7Mbit. Dannach fällt die geschwindigkeit auf GPRS zurück, was sehr langsam ist. Also desto mehr, desto besser^^ Aber mehr als 2Gb brauchst du auch wieder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Namevonmir
04.06.2016, 22:28

Es gibt durchaus Menschen, die mehr als 2GB benötigen...

0

Das verfügbare Highspeed Volumen im Monat. Nachdem das Volumen aufgebraucht wurde, surft man im mobilen Netz nur noch in Edge/GPRS Geschwindigkeit, das reicht meistens nur noch für Textnachrichten und surfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das zeigt den Verbrauch deines Internets deiner flat an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Datenvolumen ist die Menge an Daten die du per Handy hoch bzw runter geladen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung