Frage von EmmaTheLover, 46

Was ist ein Blutmond?

Antwort
von gilgamesch4711, 8

  Hast du die Finsternis vom 28.9. letzten Jahres veffolgt? Dann weißt du es. Oder war dir Pennen doch wichtiger?

    Jede Mondfinsternis ist anders; das Schattenspiel vom 15.9.78 brachte die Kugelgestalt des Mondes so richtig zur Geltung.

  ( Du weißt doch; die ERDE ist eine Scheibe. Sie sagen uns bloß nicht, woder Rand verläuft und was passiert, wenn man über den Rand der Erdscheibe fällt. )

Antwort
von Startrails, 19

Hallo,

der Begriff Blutmond stammt aus dem Bereich der Esoterik. Das ist nichts anderes als eine totale Mondfinsternis.

Bei einer totalen Mondfinsternis taucht der Mond in den Kernschatten der Erde ein. Das Sonnenlicht wird in der Erdatmosphäre gebrochen/ gestreut und es trifft nur noch der rote Anteil des Lichts auf den Mond. Darum erscheint er uns rot.

Antwort
von uteausmuenchen, 6

Hallo Emma,

Das ist eine esoterische Bezeichnung für Mondfinsternis. Gefällt der Presse, weil spektakulärer als der wissenschaftliche Ausdruck.

Grüße

Antwort
von Buckykater, 11

Eine totale Mondfinsternis. Tritt der Vollmond in den Kernschatten der Erde ein wird nur noch das langwellige rote Licht reflektiert. Der Mond erscheint daher rötlich und wurde auch Blutmond genannt. eine totale Mondfinsternis kann es mehrmals im Jahr geben. 

Antwort
von Pfadfinder17, 25

Der Mond befindet sich dann während einer totalen Mondfinsternis im Kernschatten der Erde. Streulicht lässt den Mond dann rötlich aussehen.L.G.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten