Frage von Mopaak, 29

Was ist ein Appellations-/Berufungsgericht?

Ich habe schon auf Wikipedia geschaut verstehe es aber leider nicht. Wäre nett wenn es mir jemand mit eigenen Worten erklären würde. Danke.

Antwort
von whabifan, 20

Das ist ganz einfach. Wenn du jetzt mal kurz einen Prozess anzettelst, dann trifft ein Richter irgendwann eine Entscheidung. Und du kannst du so sagen, "hey nein mann Richter, ich find das voll uncool". Dann gehst vor ein höheres Gericht das wichtiger ist wo auch bessere Richter sind und die entscheiden dann sozusagen neu. Das ist ein Appellations-/Berufungsgericht. 

Antwort
von Willibergi, 10

Wenn du einen Rechtsstreit verlierst, aber der Meinung bist, dass es am Richter liegt und du eigentlich Recht hattest, so kannst du vier Wochen nach Ausspruch des Urteils Berufung beim nächsthöheren Gericht einlegen.

Damit geht das Verfahren in die nächste Instanz.

Ist dein Verfahren beispielsweise im Amtsgericht, so ist das Appelationsgericht das Landgericht.

Das höchste Gericht Deutschland, und somit die letzte Instanz in jeglichen Verfahren ist der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

Bis dorthin sollte es aber im Normalfall nicht gehen. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community