Frage von kazim99, 145

was ist eigentlich so schlimm an kleinen Kindern in Minecraft oder CoD?

warum haben eigentlich so viele Probleme damit für mich ist das viel besser als wenn ein 20 jähriger den ganzen tag bo3 spielt

Antwort
von Klaudrian, 43

Das Hauptproblem ist relativ simpel. Das mentale Alter. Wenn ihr jungen Kids unter euch bleibt stört mich das ganz und gar nicht. Das Problem beginnt erst dann, wenn ihr anfangt in unsere TS räume zu kommen und mit euren quietsche stimmen rumschreit oder uns hindert über gewisse Themen zu reden, bei denen wir euch ungern dabei haben wollen. 

Die andere Sache ist. Bei Spielen, wie Minecraft oder Rust können wir es nicht gebrauchen, wenn ihr anfangt zwischen uns scheisdreck zu bauen. Scheisdreck in dem Sinne, dass ihr morgens um 7 mit dem Raketenwerfer in meine Bude wollt und eich beschwert, wenn 3 Raketen zurückfliegen. 
Für mich ist es auch nervig, wenn ihr auf meinem Minecraft-GS rum lauft. Es ist schon öfters vorgekommen, dass einer gedacht hat, hey die Kiste ist öffentlich. ich nehme da mal was mit. Die kisten in meiner Miene waren jedoch noch nie öffentlich und man kann sich doch denken, dass man eine komplett ausgebaute Glücksspitzhacke nicht verschenkt. 

Oft fehlt euch der Erwachsene Menschenverstand. 

Kommentar von Portugal20 ,

Ich kann dir da voll und ganz zustimmen! Ich hatte dieses Problem in Minecraft mit den Kisten sehr lange gehabt:( Nach erfolgreichen suchen habe ich aber ein Server gefunden, wo man die Kisten auf "Privat" stellen kann. Das mit den "Kinderstimmen" ist zum Glück damit auch behoben worden:-P

Antwort
von BlauerSitzsack, 60

Wenn ein 20 jähriger die Woche über arbeitet, kann er doch gemütlich über das ganze Wochenende über mit seinen Kollegen zocken.

Das Problem bei Kindern ist halt offensichtlich ersteinmal die Piepsstimme und auch, dass sie oft sehr unzuverlässlich beim zocken sind oder EMP Granaten auf die Kiste im Zombie Modus werfen.

Antwort
von TanteHolger, 33

Ich kann nur für Minecraft sprechen.

Was das Spielen von Minigames (hauptsächlich PvP) angeht können sich beide Seiten nerven.
Manche Erwachsene stört das Kommunikationsverhalten der jüngeren Spieler weil sie oft bei Niederlagen flamen. Wir älteren (bin Ü30) nerven  weil wir gelassener an die Sache rangehen und meist etwas langsamer sind.

Bei Bauprojekten griefen, trollen die jüngeren etwas mehr als die älteren was manchmal sehr anstrengend sein kann, wenn man nur in Ruhe spielen möchte.

Wenn man mit bestimmten Spielern nicht auskommt, ignoriert man sie einfach sofern es geht. Aufregen lohnt sich da nicht.

Antwort
von MehrPSproLiter, 32

Es geht darum, dass sie nerven. Ich selber habe kaum Erfahrungen, aber anscheinend schreien sie und beleidigen sie mit ihren hohen Stimmen über Teamspeak. Außerdem sollte ein Neunjähriger nicht den ganzen Tag am Computer sitzen.

Antwort
von dutch888, 32

es geht ums mentale Alter, die Charakteristika, Verhaltensweise, soziale Kompetenz, usw.

Ich bin 20. Wenn ich ausserhalb des Clans CoD oder RB6 zocke dann zum spaß. mich hörst du nicht rumschreien oder andere beleidigen, ich gehs locker an.

Aber wenn du wüsstest wie oft ich von kleinen quietschenden Opfern beleidigt wurde mit "Ich melde dich, sch*** Hur***sohn" xD Haha nein mit älteren fährst du meistens besser und friedlicher. Mit menschen zu spielen die mit einander umgehen und zocken können ohne alle zwei Sekunden jemanden teabaggen und dabei auch noch verrecken zu müssen,  ist viel angenehmer und macht mehr spaß. Leider sind die meisten dazu nicht in der Lage, vorallem nunmal die jüngeren spieler^^ Das is nunmal Fakt

Kommentar von kazim99 ,

Naja das sind noch kinder sie wollen vielleicht so sein wie ihr und merken nicht wie peinlich sie sind

Kommentar von kazim99 ,

Auserdem wissen sie nicht was hu... sind sie wissen ja noch nicht woher die babys kommen :D

Antwort
von Andreaskto, 22

ich komm mir irgendwie dumm vor, wenn ich ein spiel spiele wo man über 18 sein muss und der kleine ist 12 jahre oder so :D der muss erstmal schauen dass er paar barthaare bekommt :D

Ne aufjedenfall ist es so das ich gerne games zocke wo man zusammenarbeiten muss nachdenken usw. da kann ein ziemlich junger kerl leider nicht mithalten.

und wenn er allgmein kraftausdrücke benutzt dann schalte ich ihn auf stumm und das war die kleinen da sind wie eine art mücke, nervig und wiederkehrend.

Antwort
von WombatCC, 27

Sie können nicht mehr googlen und greifen irgendwelche Informationen ganz aus dem Zusammenhang raus und wundern sich, dass sie es nicht verstehen. Aber anstatt zu googlen, die jeweils offizielle Website oder nach YouTube-Tutorials zu suchen stellen sie ihre Fragen hier in das Forum. Ansonsten ist es mir egal, wenn ihre Eltern ihnen nicht jugendfreie Spiele kaufen und diese dann auch gespielt werden.

Antwort
von xNoNiC, 57

Sie nerven die meisten halt.
Für mich kommts auf die Art an.
Wenn sie ein ansatzweise vernünftiges Mikro haben und sich normal verhalten, habe ich kein Problem damit.
Ansonsten Mute ich die immer.
Das Gameplay behindern die nicht, da die meistens schlecht sind und direkt sterben.

Antwort
von AssassineConno2, 8

Dass sie nerven!!! Quietschige Stimme: "Ich hab deine Mutter gef *ckt!!!" Quietsch quietsch quietsch.

Antwort
von Naviduchiha, 40

Hallo erstmal , 

Also erstens ihre Stimme , wenn Kinder ins Mikrofon schreien können das ältere Leute (ab 16 Ca ) oder so weniger ab. So eine pieps-Stimme. Kleinere Kinder sind zu nächst auch meistens Dauer-aggressiv (glaube du weißt was ich meine ... Immer auf Stress aus). Dieses Spiel ist auch nicht ohne Grund für 18-jährige das Spiel sollen dann auch keine Kinder spielen... Die sollten DRAUSSEN mal wieder spielen. Als wir in euren älter waren , waren wir echt den ganzen Tag draußen und haben dort gespielt ;)  und der letzte Grund du solltest dich nicht mit älteren vergleichen ... Ein 20 jähriger hat seine komplette schulische Laufbahn beendet. Ich mache grade mein Abitur , wenn ich also zocke habe ich aber schon längst bewiesen dass ich auch gut In der Schule bin/war und habe mein Zukunft meistens schon in der Tasche 

Kommentar von kazim99 ,

naja stimme wird so 12-14 stimmbruch sein und dann normal
ich zb hab immer alle gestummt und mache eine 6 mann party

Kommentar von Naviduchiha ,

Naja die Sache mit den Stimmenbruch ist sehr verschieden ... Hast ja gefragt wieso sich alle über kiddies aufregen die gamen. Das waren so die allgemeineren Dinge ... Achja und wenn sie rumtrollen die nicht mal komisch sind 

Antwort
von XxNYPDeathProxX, 9

Also als erstes ist cod ab 18 nicht ohne grund zweitens sind die meisten mini gamer sag ich jez mal nur am austicken beleidigen und sowas brauch einfach kein mensch beim zocken und drittens in dem alter von 10-13 hab ich noch keine ego shooter am start gehabt

Kommentar von kazim99 ,

Ich hatte auch eine ego shooter freie Kindheit mit pokemon und dragonball aber trotzdem hat man früher gta gespielt also so viel hat sich nicht getan

Antwort
von KdeVille, 10

Zu viele schreiende Kinder das jetzt alle jüngeren nerven ^^

Antwort
von florian0109, 53

Wenn kleine Kinder den ganzen Tag cod spielen, will ich nicht wissen wie sie mit 20 aussehen

Kommentar von kazim99 ,

Mit 20 kommen die frauen 😂

Kommentar von florian0109 ,

xD

Antwort
von MFatz17, 16

1. Weil diese "Kinder" noch nicht 18 sind (z.B für COD)

2. Weil sie die ganze Zeit rumschrein

Antwort
von Dexit, 69

Es geht um das mentale Alter. Die Faehigkeiten das, was man sieht zu verarbeiten. Es muss nicht im Alltag stattfinden, jedoch das Unterbewusstsein nimmt einen starken Einfluss durch solche Spiele.

Von Person zu Person variiert dies, jedoch spricht man im allgemeinen davon, dass es negative Auswirkungen hat auf das Unterbewusstsein.

Antwort
von Neutralis, 37

Hast eigentlich Recht, Kinder nerven aber meistens.

Antwort
von bananarama2000, 22

1. Ihre Stimme
2. Das was sie sagen
3. die Respektlosigkeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten