Was ist eigentlich Ketzerei, wie erkennt man sie frühzeitig (Beispiele) und welchen Sinn hat Ketzerei?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Wort "Ketzer" kommt von den Katharern, eine mittelalterliche Bewegung und meint eine Gruppe von Gläubigen, die in einem (oder mehreren) Bereichen, Glaubensinhalte der Kirche ablehnt. 

Heute wird das Wort üblicherweise nicht verwendet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo torallo

Ketzerei kommt aus der Religion.Die einen sagen:Es gibt nur einen Gott.Die Anderen sagen:Wir haben auch einen Halunkinationen Gott. Wobei das Wort Halunkination versteckt wird.Das wäre dann der zweite Gott.Konkret gesagt:Ketzerei.Das wäre dann eine Meinungsverschiedenheit.Ketzerei wurde nicht akzeptiert.

Die einen sagen:So muß das gemacht werden und nicht anders.Die anderen sagen:Wir haben eine andere Auffassung.Das geht auch friedlicher.

Jetzt kriegen sich diese beiden Meinungen an die Köppe und es gibt Zoff.

Lässt man jetzt mal das Wort Halunkination weg,ist es sehr schwer herrauszufinden wer eigentlich wer ist und welche Richtung gegangen wird.

Gibt keiner nach dann macht Ketzerei dahingehend Sinn der Meinungsverschiedenheit auf den Grund zu gehen.Was dabei rauskommt ist ein heilloses Durcheinander.Erkennen kann man Ketzerei schon.Einfach Mobber beobachten.Mobber treten immer in Gruppen auf,wobei ein Oberfuzzi das sagen hat.Entweder gehen welche auf die Seite von dem Oberfuzzi oder ergreifen die Initiative die sich gegen den Oberfuzzi richtet.also hat man zwei Gruppen.

Oberfuzzi=So muß das gemacht werden.

Andere Gruppe gegen Oberfuzzi=Ketzerei.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung