Was ist eigentlich die "richtige" Definition von Mobbing?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meines Wissens: Eine Gruppe von Menschen ärgert jemanden über einen längeren Zeitraum immer wieder und schließt ihn aus, was dazu führt, dass er Ängste entwickelt und sich die Situation hochschaukelt (die Gruppe sieht ihn immer weniger als gleichwertig und erlaubt sich immer mehr).

Also wichtig wären "größere Gruppe"/ "mehr als einer" (normalerweise, gibt sicher auch Ausnahmen) und "längerer Zeitraum".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mobbing bedeutet, wenn man von einer oder mehreren Person auf lange Zeit gesehen immer wieder mal schikaniert wird.Schlagen ist kein Mobben, das ist schon Körperverletzung und eine Straftat.Wenn einer sich MAL über dich lustig macht, ist dies kein mobben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, unsinnige Frage, die du selber beantworten kannst mit der einfachen Formel: was du nicht willst, das man dir tu, füge keinem anderen zu,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WernerTX
10.07.2016, 19:49

Ganz so trivial ist das nun auch nicht, Menschen denken und fühlen nicht linear. Auch wenn man selber niemanden mobbt, bedeutet das noch lange nicht das andere Menschen einen in Ruhe lassen.

0

Was möchtest Du wissen?