Frage von Incredible235, 94

Was ist eigentlich Der Sinn Des Menschen?

Antwort
von Meatwad, 29

Was ist der Sinn des Tintenfisches? Der Mensch ist ein Trockennasenaffe, der sich über Millionen bzw Milliarden Jahre entwickelt hat, und dies auch weiterhin tut. Er ist nicht besser oder höher entwickelt, als andere Lebewesen. Ein tieferer Sinn ist bisher nicht zum Vorschein gekommen. Und wenn sich dies ändern sollte, so gälte dieser auch für alle anderen Lebewesen.

Antwort
von PeterKremsner, 37

Warum muss hinter allem ein tieferer Sinn stecken?

So etwas wie einen Masterplan der Natur gibt es nicht und von da her steckt auch nicht überall Sinn dahinter.

Eigentlich ist es auch so, dass Grundsätzlich alles von Beginn an Sinnlos ist und sich der Sinn im späteren erst durch Abhängigkeiten ergibt und nicht vorherbestimmt ist.

Man kann genau so fragen was ist der Sinn von Sternen?

Ganz am Anfang gar keiner, mittlerweile gäbe es aber keine Planetensysteme, Galaxien und Menschen ohne Sterne, aber dieser Sinn war nicht von Anfang an da sondern weil das alles eben erst aus den Sternen hervorgegangen ist. 

In so fern könnte man sagen, der Sinn des Menschen, liegt darin darüber nachzudenken, was der Sinn des Menschen ist, oder neue Dinge zu erforschen, oder Häuser zu bauen etc.

Antwort
von Schuhu, 39

Der Mensch hat keinen Sinn. Ein Sinn würde voraussetzen, dass es ein Ziel gibt oder zumindest eine Planung, in der der Mensch einen Platz zugewiesen bekommen hat - aber es gibt weder Ziel noch Plan. Der Mensch ist einfach.

Antwort
von TheHarshHeretic, 25

Diese Frage hat eher wenig in der Sektion Biologie verloren. Gehört meiner Meinung nach in die Abteilung Philosophie. Biologisch betrachtet würde ich sagen, dass es keinen Sinn gibt. Leben ist eine Konsequenz der elektrischen Natur, dort ist kein Platz für Sinn, Götter und Mythen. Philosophisch betrachtet würde ich sagen, dass der Sinn des Menschen bzw. eher für mich darin liegt die kurze Zeit, in der sich unsere Proteine noch bewegen, mit viel Freude und Spaß wie möglich zu verbringen.

Antwort
von MatthiasHerz, 33

Die Evolution hat herumprobiert und auf einem Nebenzweig kamen Menschen dabei heraus. Einen Sinn hat das nicht.

Vermutlich werden wir irgendwann wieder aussterben oder zumindest radikal dezimiert, entweder durch Naturkatastrophen oder wir sorgen selbst dafür.

Antwort
von vonGizycki, 16

Grüß Dich Incredible235!

Ganz allgemein kann man sagen, das der Sinn des Menschen ist, ein Mensch zu werden, indem er sich vervollkommnet. Er muss es tun, weil er sonst nicht leben könnte. Wie weit der Weg gegangen wird, ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Da er ein unvollkommenes Wesen ist und im Laufe des Lebens immer wieder neue Fähigkeiten in sich entdecken kann und über das Leben nachdenkt und Konsequenzen daraus zieht, entwickelt er so seine Persönlichkeit und reift zu einem erwachsenen, vernunftbegabten und kulturellem Wesen. Aus seinen Fehlern kann (bzw. sollte) er lernen.

In dieser Weise, wenn er es unablässig tut, kann er weise und somit ganz Mensch werden.

Mit dem Leben reifen


Was bedeutet es, ein reifer Mensch zu werden? Welche Voraussetzungen und Einstellungen braucht es und wie kann die Entwicklung zu einem reifen Menschen bei Kindern gefördert werden?

Ein Gespräch mit der Logotherapeutin Boglarka Hadinger.

http://www.logotherapie.net/Mit%20dem%20Leben%20reifen1.pdf

Falls Du aber wissen wolltest, was der Sinn des Lebens ist, dann ist eine andere Antwort notwendig.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Kommentar von vonGizycki ,

Zussatz:

Ich habe Deine Frage im Sinne von: Worin liegt der Sinn im Menschsein verstanden.

Antwort
von mulano, 16

Das Leben ist eine Prüfung. Diese Prüfung zu bestehen ist der Sinn des Lebens, vereinfacht gesagt.

Antwort
von Fuchssprung, 21

Einen Gott zu erfinden und ihn dann mit Hilfe der Logik wieder ad absurdum zu führen.

Kommentar von comhb3mpqy ,

Ich bin Christ. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich
überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Kommentar von Fuchssprung ,

Nein Danke! Das interessiert mich überhaupt nicht. Ich wurde in meiner Kindheit genug mit dem Christentum drangsaliert und bin froh dass ich jetzt nicht mehr gezwungen bin diesen Unsinn zu Heucheln. 

Antwort
von Philipp59, 6

Hallo Incredibele235,

Wir Menschen können den Sinn unseres Lebens nicht allein aus uns selbst heraus definieren. Wir können zwar viele sehr sinnvolle Dinge tun, die uns zum Teil auch befriedigen und ausfüllen; dennoch bleibt in vielen die Frage nach dem Sinn des Ganzen. Wenn es einen Gott gibt, könnte es dann sein, der er uns sagt, warum wir hier sind?

Gott hat sich uns in seinem geschriebenen Wort, der Bibel, geoffenbart. Durch sie finden wir einen Zugang zu ihm. Im Grunde sind wir mit dem Bedürfnis erschaffen worden, nach Gott zu fragen. Davon sprach auch Jesus Christus, als er sagte: "Glücklich sind die, die sich ihrer geistigen Bedürfnisse bewusst sind" (Matthäus 5:3). Einem Menschen, dem diese "geistigen Bedürfnisse" nicht bewusst sind, fehlt ein wichtiges Element für ein glückliches und sinnvolles Leben. Gelingt es uns, ein enges, persönliches Verhältnis zu Gott einzugehen und sind wir bereit nach seinem Willen zu leben, stellt sich die Frage nach dem Lebenssinn eigentlich nicht mehr.

Wenn man sich etwas näher mit der Bibel beschäftigt, erfährt man, dass Gott für die Menschen nicht nur ein Leben von 70 oder 80 Jahren vorgesehen hat. Der ursprüngliche Vorsatz Gottes war es, dass wir für immer am Leben bleiben sollten. Durch Sünde und Tod ist die Sache zwar etwas anders verlaufen, doch hält Gott nach wie vor an seinem Vorsatz bzgl. des ewigen Lebens fest.

Dass Menschen die Aussicht auf ein ewiges Leben haben, geht aus vielen Stellen der Bibel deutlich hervor, wie z.B. auch aus folgender Aussage aus dem Johannesevangelium: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe" (Johannes 3:16). Obwohl also grundsätzlich jedem die Möglichkeit offen steht, ewiges Leben zu erlangen, sind dennoch bestimmte Voraussetzungen daran gebunden. Eine der wichtigsten wird in dem zitierten Bibeltext genannt: Glauben an Jesus Christus auszuüben. Glauben "auszuüben" schließt jedoch mehr ein, als lediglich von der Existenz der Person Jesu Christi überzeugt zu sein. Wie Jesus an anderer Stelle sagte, muss man bereit sein, ihm nachzufolgen, also einem ähnlichen Lebensmuster zu folgen. Jeder, der das mit allen Konsequenzen tut, wird feststellen, dass er ein äußerst sinnvolles, ausgefülltes und befriedigendes Leben führt, ein Leben mit sogar endlosen Perspektiven.

LG Philipp

Antwort
von Panazee, 25

Damit die Existenz der Menschheit einen Sinn hätte, müsste es einen gegeben haben, der den Menschen zu irgendeinem Zweck erschaffen hat.

Ich als Atheist glaube das nicht und deshalb gibt es auch keinen Sinn. Die Evolution ist halt so gelaufen und jetzt sind wir da.

Antwort
von voayager, 5

Gib dir einen, dann hast du einen.

Antwort
von eltenjohn, 20

der Sinn besteht darin, sich nicht zu erheben über andere und im Einklang zu leben.

Antwort
von urikulm, 10

Der Mensch hat 6 Sinne:

- Gehör

- Gruch

- Geschmack

- Fühlen

- Sehen

- Riechen

Im Fernsehen gab es die Sendung "der 7te Sinn" für Autofahrer.

Ansonsten gehört die Frage zu

· Themen: Lebenssinn , Spiritualität , Sinn

und ist mindestens eine Dublette, wenn nicht noch öfter gestellt.

Und hier ist dann die Antwort: Der Mensch ist ein Geschöpf Gottes und ist aufgefordert mit seinen ganzen Sinnen und Trachten im zu dienen.

Dafür gibt es einmal Belobigung oder Bestrafung.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Gruch war doppelt. Hoffentlich!!!

Kommentar von urikulm ,

Tatsächlich! Man sollte, bevor man was in die Welt setzt prüfen, auch mit Rechtschreibprüfung, ob man noch alle Sinne beieinander hat! Danke, du vom Himmel gefallener. Tut´s noch weh? Aber bei deiner Reputation hätte ich nicht vermutet, dass du dich mit solch einer Frage beschäftigst?

Da das schon andere, sowohl hier als auch anderswo, getan haben mache ich mal eine Anleihe im Netz:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sinn\_(Wahrnehmung)

Da aber die Fragenformulierung "Was ist eigentlich der Sinn des Menschen?" keine schlüssige Antwort zulässt und mehrdeutig ist, sollten alle Antwortgeber mal ihre gegenseitigen Argumente an der Fragestellung ausrichten.

Was will der Fragesteller "eigentlich", welche Antwort soll seine Frage implizieren?

1. Sinn des menschlichen Lebens

2. Sinnesorgane bzw. Wahrnehmungsvermögen des Menschen

3. oder noch was anderes?

Man könnte die Frage zu 1. so formulieren "Worin besteht der Sinn menschlichen Lebens". Nicht zum ersten Mal hier gestellt.

Oder zu 2. "Mit welchen Sinnen nimmt der Mensch sich und die Umwelt wahr?"

Die größte Schwierigkeit bereitet mir das Wort "eigentlich". Es relativiert. Der Fragesteller hat was erkannt, aber "eigentlich" keine  letzschlüssige Antwort gefunden und will nun mit einer guten Frage Antworten erhalten? Eigentlich?



Antwort
von Viktor1, 9

Sich wichtig zu machen - da kennst du dich aus.

Antwort
von Taschtentester, 32

Stoffwechsel und Biochemie

Kommentar von maroc84 ,

+ Reproduktion 

Kommentar von Taschtentester ,

genau, Reproduktion hatte ich noch als Begriff im Kopf
kam aber nicht bis zur Tastatur durch :D

Antwort
von comhb3mpqy, 8

Man kann sinnvolles tun, z.B. Menschen helfen, für andere da sein, sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben
Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich
überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf
mein Profil gehen.

Antwort
von DerBuddha, 10

der sinn des menschen ist genau der, den alle anderen lebensformen auch haben........leben, ausbreiten und überleben um jeden preis und genau dass macht die natur seit milliarden von jahren und WIR sind ein teil davon...............:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community