Was ist eigentlich der ganze Vorgang mit der "Regel"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Die Regelblutung setzt ein und die Gebärmutterschleimhaut wird vom Uterus abgestoßen (Zyklustag 1).

2. eine Eizelle reift heran und es kommt zum Eisprung (ES). Jetzt kann die Eizelle befruchtet werden.
In der Zwischenzeit wird die Gebärmutterschleimhaut langsam wieder aufgebaut.

3. kommt es zu keiner Befruchtung, wird die Eizelle immer kleiner und wird natürlich vom Körper abgebaut. Die Eizelle wird nicht erst mit der nächsten Periode "ausgespült".

4. etwa 14 Tage nach dem ES kommt es erneut zur Abstoßung der Schleimhaut und der Zyklus beginnt von vorne.

Hier ist alles nochmal genauer erklärt:
http://de.clearblue.com/menstruationszyklen-und-eisprung

Meine Version ist stark vereinfacht.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Viele Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine frau hat einen eierstock mit 2 eiern die dich jedesmal erneuern. So. Die eizelle( das ei) berreitet sich darauf vor befruchtet zu werden. Aber es wird nicht befruchtet! Sie stirbt ab und kommt mit viel blut und anderem😅unten raus. Das war jetz so ungefähr. Hoffe es hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?