Was ist eigentlich ab 18.Der Tabak und/oder die Zigarettenhülsen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, in der Theorie schon. Der Gesetzgeber reguliert in § 10 JuSchG nur die Abgabe und den Verkauf von Tabakwaren (=sprich alle Erzeugnisse die Tabak in irgendeiner Form enthalten). Raucherbedarfsartikel wie Pfeifen, Shisha's, Bongs, Feuerzeuge, Hülsen oder Blättchen enthalten keinen Tabak und sind daher frei verkäuflich.

In der Praxis verkaufen die meisten Tabakfachhändler und Supermärkte (wie Rewe und Edeka) solche Produkte nicht an Personen unter 18 Jahren, obwohl sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet werden.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat von http://www.tabakwelt.de/cms/branchenthemen/jugendschutz.php#RBA

Ein gesetzliches Verkaufsverbot für Raucherbedarfsartikel, die keine Tabakwaren sind oder enthalten, existiert nicht. Dazu zählen Pfeifen, Wasserpfeifen, Zigarettenhülsen und -blättchen, Dreh- und Stopfgeräte, Feuerzeuge und Streichhölzer sowie anderes Raucherzubehör. Der BTWE rät dem Handel jedoch, auf den Verkauf von RBA an Kinder und Jugendliche verzichtet. Speziell dann, wenn es sich um Produkte handelt, die ausschließlich zum Rauchen genutzt werden können, sollte auf den Verkauf an Jugendliche verzichtet werden, auch wenn es sich nicht um einen Gesetzesverstoß handelt.

Auch beim Verkauf von Feuerzeugen oder Streichhölzern an Kinder und Jugendliche ist Vorsicht geboten. Allerdings gibt es hier wieder andere Aspekte zu beachten. In Bayern ist der Verkauf von Zündmitteln an unter 12-Jährige durch Regelungen des Brandschutzes verboten. Generell gilt: Verursachen Kinder mit einem selbstgekauften Feuerzeug einen Brand, kann der Aufsichtspflichtige des Kindes bzw. der Verkäufer des Feuerzeugs u. U. zivilrechtlich belangt werden, wie einige Gerichtsurteile zeigen. Handelt es sich bei den potenziellen Feuerzeugkäufern um Jugendliche, ist zumindest „Fingerspitzengefühl" angesagt, bei Kindern sollte man konsequent „nein" sagen.

Also, theoretisch dürfte man einem Minderjährigen die Hüllen verkaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrglitch42
02.11.2015, 06:54

Wieso?

0

die Hülsen sind genauso ab 18 da Du diese ja benötigst um zu stopfen folglich zum rauchen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girschdien
02.11.2015, 07:00

Nein, das ist falsch. Es gibt kein gesetzliches Verbot, Raucherbedarfsartikel, die keinen Tabak enthalten, an Minderjährige zu verkaufen. Es wird nur keiner machen.

0

Was möchtest Du wissen?