Frage von Tim16796, 43

Was ist effektiver DILD oder WILD (Klartraum)?

Ich hab schon Erfahrung, hab bisher immer DILD benutzt. Dann aber eine Pause eingelegt. Nun will ich wieder anfangen. Und bin am überlegen ob WILD nicht doch effektiver ist. Da ich dort ja weniger die RC's üben muss sondern "NUR" die Kontrolle über wach bleiben.

Was meint ihr?

An alle die WILD Erfahrung haben wie siehts mit Traumerinnerung aus? Bei WILD bleibt man ja bei Bewusstsein, muss man dann trotzdem genau so sein traumgedächnis trainieren?

Antwort
von Luxusproblem42, 7

Oh da hetzt du jetzt die beiden großen Feinde gegeneinander auf. Jeder wird dir wohl sagen, dass seine Technik die beste ist... ich bin da nicht anders.

Ich habe DILD und WILD ausprobiert. DILD hat die ersten 3 Monate nicht geklappt obwohl ich es extrem motiviert und intensiv gemacht habe. WILD klappte am Anfang auch ewig nicht. Als ich bemerkte wie ich WILD machen musste wurde es aber besser. Ich war in der Lage mit der selben Routine immer wieder in einen Traum einzusteigen.
Dabei habe ich viele WILD-Varianten ausprobiert. Jetzt habe ich so 2-5 Klarträume pro Woche. Klartäume hatte ich etwas über 118. 80% oder mehr waren durch WILD. Es gibt viel Dinge auf die man achten muss um überhaupt ein zu schlafen zu können und noch mehr Dinge um bewusst zu bleiben. Man muss diese jedoch nur 1 mal verstehen und kann sie dann üben. Dabei wird man immer besser und macht Fortschritte wobei es bei DILD Glück bleibt.

Allgemein weiß ich immer noch nicht wovon es abhängig ist ob mein Gehirn die Routine des RCs in den Traum einbaut. Oft mache ich in Situationen einfach keinen RC, egal ob ich es im Wachleben machen würde. Am besten klappte diese DILD-Variante bei mir:

Man macht bei JEDEN Ortswechsel und jeder neuen Handlung die man beginnt einen Nasen-RC (ist meiner Meinung nach am zuverlässigsten). Es dauert ewig bis man es drauf hat, aber wenn es klappt funktioniert es oft im Traum. Man geht fast immer im Traum oder fängt etwas neues an. Bemerkt man die Bewegung macht man einfach einen RC der plötzlich klappt. Mittlerweile habe ich es jedoch vergessen und vernachlässigt wie jedes mal wenn ich DILD gemacht habe.

Wenn es nach mir geht mach WILD! Es ist am Anfang schwer, aber man lernt wenigstens was man noch verändern muss und kann damit Klarträume erzwingen. Worauf man auf WILD jetzt noch achten muss kann ich nicht noch schreiben dass sprengt sonst den Rahmen.

Falls du oder irgendwer der hier motiviert ist Klarträumen zu lernen ich helfe gerne. Sagt es einfach/schreibt. Hoffe ich konnte helfen (WILD ist viel besser hust hust).

Kommentar von Tim16796 ,

also ich wollte keine Leute gegeneinander aufhetzen xD ich hab mir lediglich eine objektive Meinung gewünscht, ich arbeite seit Beginn meinem Training mit DILD, am Anfang ist es wie du sagst mehr Glück als können. aber auch bei DILD ist es so wenn du den Trick einmal raus hast, nur noch von Willen und Disziplin abhängig. mit Glück hat das bei mir nichts mehr zu tun. ich kann meine Klartraum rate fast schon anhand der Einträge im ttb berechnen xD wenn ich zurzeit viel Stress habe sinkt die Chance. ich hatte auch schon Erfolge mit WILD sogar nach dem Post hier bis jetzt. ich glaube ein etwas ausführlicheres Gespräch könnte echt interessant werden ;) wenn du Interesse hast ich schicke dir mal eine FA dann können wir außerhalb schreiben, mit der App ist das ziemlich umständlich

Kommentar von Luxusproblem42 ,

Klar! Ich habe allgemein kaum jemanden der sich für das Thema interessiert... warum eigentlich Klarträumen ist voll unglaublich! Oh das ist es wohl es glaubt keiner... man kann ihnen ja Laberge vorhalten, wenn man sich rechtfertigen muss.

Ich bin auch in einen Forum, aber ich habe gerade kaum Ziele oder neue Fortschritte, darum bin ich da nicht besonders aktiv. Wäre schön mal eine andere Meinung einzuholen. Allgemein wie du es schaffst DILD nicht zu vergessen interessiert mich. Ich mache nur WILD, weil ich zu faul bin... und darunter leidet meine KT-Quote. Mal in einer Woche 5 KTs und die nächsten 2 Wochen nichts, weil ich zu faul bin WILD zu machen.

Und über meine gesetzten Trigger würde ich mich auch unglaublich gerne unterhalten. Bis dann irgendwann. Klare

Antwort
von Priol23, 14

Das ist typabhängig. Du wirst bei beiden Methoden fleißig üben müssen, nur dass die Übungen eben anders ausschauen. Leichter oder effektiver ist per se keine der beiden Techniken.

Das Traumgedächtnis zu trainieren ist nie verkehrt. Ein gutes Traumgedächtnis kann auch beim WILDen hilfreich sein, ist aber nicht notwendig. Sogar der Umkehrschluss kann zutreffen: Regelmäßiges WILDen verbessert manchmal sogar das Traumgedächtnis.

Für gute Infos würde ich mal im Klartraumforum.de schmökern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community