Was ist dran an UFO Sichtungen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nicht's.

Mit so einer Suppenschüssel sind die Lichtjahre im All nicht zu überwinden.
So als Einstieg: Fermi-Paradoxon.

Die Ami's leiden unter überbordender Phantasie.
In den Prärien von South Dakota gehts denn doch schon sehr einsam zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon etwas länger her wo ich mich intensiv über Mythen und ähnliche Sachen beschäftigt habe. Es war aber auf jeden Fall eine Doku bei YouTube. Musste mich durchklicken. Solche wilde Gerüchte über Ufos und Aliens gibt es aber auch von dem Abschlag auf das world Trade Center 2001, wovon die Rede war, dass die Amis die beiden Wolkenkratzer selber gesprängt haben sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UFO = Unidentifiziertes Flug Objekt, also alles was nicht identifiziert werden kann und fliegt :)

Mann sollte sich etwas dabei fragen, also wenn du was siehst was du bisher noch nie gesehen hast, ist es ergo ein ufo weil du es nicht kennst. Es kann sich aber um einen Prototyp eines neueren modernen Flugzeugs handeln welches bis dato noch unbekannt und daher befremdlich auf jmd wirken könnte, da man es ja noch nie gesehen hat. Militärs forschen und entwickeln weiter. Kampfjets wie wir sie kennen können längst veraltet sein, da wir nicht wissen was die neueren Varianten sind bzw wie diese aussehen.

ALs damals der Tarnkappenbomber die F117A entwickelt wurde, sah sie vom Boden her aus wie ein Ufo, ganz einfach weil es bis dato nichts vergleichbares gab. Menschen, die sowas sehen bezeichnen sowas dann als Ufo und denken sie hätte wirklich ein Raumschiff gesehen.

ABER:

bleiben wir mal realistisch und orientieren uns an den physikalischen gesetzen welche wir kennen.

Und jetzt denk dir (stell dir die Frage bitte selbst) - warum sollte eine Außerirdische Zivilisation eine soo weite reise durch das Weltall in Kauf nehmen, zudem noch in einem beengendem Raumschiff ? Erstens, sie würden ziemlich viele jahre brauchen selbst mit annährend Lichtgeschwindigkeit würde es beachtlich lange dauern bis die zu uns auf die Erde kommen und zweitens, was wäre der Sinn einer solchen unternehmung ? Meinst du nicht sie würden erst einmal aussteigen wollen und etwas umherlaufen wollen nach einer solangen Reise ? Anstatt am himmel umherzugeistern um wieder zurück zu fliegen ?

Daher glaube ich, das diese UFO Sichtungen erstere von mir gennanten Gründe sind und nichts mit Außerirdischen zu tun haben, solange ich sowas nicht selbst erlebt habe bzw gesehen habe, bezweifle ich das doch sehr, was aber nicht heißen soll das ich es nicht ausschließe.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
07.08.2016, 07:19

warum sollte eine Außerirdische Zivilisation eine soo weite reise durch das Weltall in Kauf nehmen, zudem noch in einem beengendem Raumschiff ?

Nicht eine Zivilisation, sondern mehrere, vermutlich hunderte oder mehr ihrer "Leute" und vermutlich ähnlich wie in Star Trek, Stargate oder ähnliches, sofern sie die Raumzeit für sich beeinflussen können, was uns bisher nur technisch noch nicht möglich, aber immerhin bereits theoretisch vorstellbar ist.

Erstens, sie würden ziemlich viele jahre brauchen selbst mit annährend Lichtgeschwindigkeit würde es beachtlich lange dauern bis die zu uns auf die Erde kommen

Unter der Voraussetzung, dass sie die Raumzeit beeinflussen können, bräuchten sie auch für eine noch so große Entfernung vielleicht nicht einmal ein Jahr, selbst wenn es darum ginge, von einem Ende der Milchstraße zum anderen zu reisen.

zweitens, was wäre der Sinn einer solchen unternehmung ?

Auch hier geben Star Trek und Stargate wieder interessante Ansätze.

Meinst du nicht sie würden erst einmal aussteigen wollen und etwas umherlaufen wollen nach einer solangen Reise ?

Wenn sie schlau sind, werden sie uns so lange nur aus einer sicheren Perspektive beobachten, bis sie wissen, dass von uns für sie keine nennenswerte Gefahr ausgeht. Dazu sind wir Menschen in der Allgemeinheit jedoch bei weitem noch nicht bereit.

Anstatt am himmel umherzugeistern um wieder zurück zu fliegen ?

Bei Wesen, die eine interstellare Reise sicher bewerkstelligen können, setze ich mal eine gewisse Weisheit voraus. Wenn sie irgendwo landen, dann nur dort, wo es über ein riesiges Areal möglichst keine menschlichen Aktivitäten gibt. Beobachten müssen sie nicht vom Boden aus, sondern können es auch vom Orbit. Beispielsweise die Antarktis und Gegenden in Sibirien sind sehr dünn besiedelt und dennoch für die Ergründung der Entwicklung des Klimas unseres Planeten sehr interessant. Wie wir mit der Erde umgehen, kann man dadurch recht gut erkennen. Dadurch können sie mehr über uns lernen, einen Spaziergang machen und dabei noch sicher vor uns sein, auch ohne das wir davon etwas mitbekommen würden.

Ebenso glaube ich aber auch nicht, dass Wesen, die zu interstellarer Raumfahrt fähig sind, derart blöd sein können, auf der Erde nichts besseres zu vollbringen, als abzustürzen. Vermeintliche UFO-Wracks sind aus meiner Sicht daher nur Fakes bzw. Fehlmeldungen.

2

Wenn du dich näher mit dem Thema beschäfftigst, wirst du merken das dies auf in Deutschland so ist. Es gibt Zahlreiche Ufomeldungen hier, jedoch zählt Deutschland zu eines jener Länder die UfoAkten nicht freigeben. Es ist aber eine Tatsache das das Verteidigunsministerium Ufo Akten hat.

Außerdem ist es auch aus meiner Sicht Fakt das Ufos existieren. Nicht nur Ufos als soches, sondern auch Exterristisches Leben dahinter ist. Die Erde ist nicht einmal ein Sandkorn in der Wüste und es ist logisch das dort draußen Leben existiert. In welcher Form sei einmal dahin gestellt. Es kann aber genau so gut möglich sein das dieses Leben von unglaublicher intilligenz geprägt ist das diese dem Menschen um Tausende von Jahren vorraus sind und auch schon die Erde besucht haben oder besuchen.

Aus meiner Sicht wird die Erde andauernd von diesen Lebewesen besucht.

Grüße,

John Titor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starjuice
07.08.2016, 11:27

Aus meiner Sicht wird die Erde andauernd von diesen Lebewesen besucht.

Ist zwar ein interessanter Ansatz und ich hoffe es ist so wie du behauptest ABER solange du sowas nicht beweisen kannst würde ich deine behauptungen vorerst anzweifeln.

0

Es gibt Theorien, die besagen, dass alle Ufos die man in Amerika gesichtet hat, selber von den Amis gebaut worden sind. Dementsprechend gibt es aber auch Befürchtungen, die sagen, dass es echte Ufos gibt. Es gibt also eigentlich keine konkrete Antwort darauf, dass es Ufos gibt bzw das die echt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClowdyStorm
07.08.2016, 00:03

Ich hatte sowas ähnliches auch im Kopf. Ich bestreite nicht das es keine Ufo's gibt oder andere Fortgeschrittene Lebewesen existieren, aber ich dachte es könnte auch zum Beispiel Drohnen sein die gut belichtet sind? Oder Testflug Objekte? Sowas halt.

1

Wo hast du denn das her? - auf jeden Fall nicht von irgend einer weltweiten Database...

Hier kannst du mal rückwirkend von 1933 an die weltweiten Sichtungen ansehen:

http://www.pravda-tv.com/2015/04/animierte-karte-zeigt-alle-ufo-sichtungen-seit-1933/

http://www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2015/04/ufo-sichtungen-weltweit.jpg

Was sieht denn da nach "fast immer in den USA" aus?

http://www.ufo-hunters.com/sightings/maps

http://www.ufomaps.com/

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1XJfajFKdXxg9Gpu18QwSCtC11vY&hl=en

Gib mal deine Quelle für deine Aussage. - "fast immer" sollten ja an die 80% aufwärts, eher 90%  sein, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Sichtung bzw. Ortung unbekannter Flugobjekte ist so viel d'ran, dass selbst Militärs immer mal wieder Abfangjets hoch schicken, weil Unidentifiziertes auf dem Radar sichtbar wird.

Man darf aber nie vergessen, dass es mit einiger Sicherheit immer noch laufende, militärische Projekte gibt, wo, wie beim Manhattan Projekt, die eine Hand nicht weiß, was die andere tut, Parlamente nicht eingeweiht sind, bzw. hypothetische, militärische Flugobjekte ja auch irgendwann einmal ausprobiert werden müssen.

Was läge also näher sie an den eigenen oder fremden, irdischen Flugabwehrsystemen zu testen?

Schauen Sie mal nach 'belgischer Ufowelle', denn außer Wikiipediaeintrag gibts da noch Videos von Presse usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung