Frage von Starjuice, 85

Was ist dran an dem Gerücht über den „Black Knight“ Satelliten?

bzw. was ist dran an den Gerüchten ? Und könnte man diesen mit einem einfachen Amateurteleskop unter Umständen sehen ?

Hier eine Quelle: http://homment.com/Blacknight

Was meint ihr ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie, 54

Hallo Starjuice,

solche Fragen sind eigentlich keine Meinungsfragen. Es ist absolut sicher bekannt, was der "Black Knight" eigentlich war. Nur macht es Liebhabern von Alien-Mysteries eben Spaß, das für ihre Zwecke zu verwenden. Die richtige Version wird dan ... schwupps... als Vertuschung dargestellt - und fertig ist die herrlich msyteriöse Aliensichtung.

Gerüchte, das sei ein uralter Satellit, der natürlich von Außerirdischen stammt, einige Tausend Jahre alt  ist und von den Behörden geheim gehalten wird  (Du musst Dir an dieser Stelle dramatische Hintergrundmusik vorstellen) sind halt unterhaltsamer als die richtige Geschichte.

Dein Bild übrigens auch.

Groß nachdenken sollte man über diese Verschwörervariante nicht: Weil es so geheim ist, kursieren davon jede Menge Fotos im Web... Aha ... ;-)

Was ist es wirklich?

Ein Stück losgerissene Schutzplane der ersten ISS-Bauteile.


Die Geschichte geht so: 1998 war die Shuttle Mission STS-88 die erste amerikanische Mission, die mit dem Bau der Internationalen Raumstation beginnen sollte. Die Russen hatten bereits ihr erstes Modul im Orbit platziert. Die Amerikaner wollten das russische Modul mit dem amerikanischen Unity-Modul verbinden. Das gelang auch, einschließlich der Installation von Handläufen und dem Testen einer Sicherheitsvorrichtung, die verhindern sollte, dass Astronauten ins All treiben, sollten sie einmal den Haltekontakt verlieren. Die Mission war ein Erfolg.

Aber während der Arbeiten es gab ein paar Schwierigkeiten. Zunächst klappte die Ausrichtung der Module nicht ganz - deswegen musste der Roboterarm des Shuttles seinen ersten Griff noch einmal lösen und neu zupacken. Und dabei schwebten einige Gegenstände davon, einschließlich der thermischen Abdeckplane. Und die ist das mysteriös aussehende Objekt auf dem Photo.

Die Berichte dieser Mission sind samt der Originalfotos einsehbar.

Hier zum Beispiel:

http://www.jamesoberg.com/sts88_and-black-knight.pdf

Und auch "Sceptoid" hatte es als Thema:

https://skeptoid.com/episodes/4365

Natürlich ist die Geschichte mit dem geheimnisvollen Objekt irgendwie spannender. Das macht sie aber nicht richtiger... ;-) Tja.

Grüße



Kommentar von Starjuice ,

Ach schade ;( .... Danke für deine Antwort, sie ist wirklich sehr plausibel und schlüssig, untergraben mit links in denen Fakten aufgezeigt werden, aber woher soll man nicht wissen das die Amis (Nasa) dies nicht inszeniert haben um uns die illusion zu nehmen ?

Um vom wahren geschehen abzulenken ? *lach.

Ich danke dir aber sehr für deine Antwort und ziehe mich ernüchternd zurück, mit der erschreckenden Erkenntnis das da vielleicht doch nicht so viel dran war, wäre ja zu schön gewesen ,)

Gruß

Antwort
von Buckykater, 46

Das erste  Bild ist jetzt nicht echt.  Es gibt  ein paar unscharfe Aufnahmen eines angeblichen ,seltsamen dunklen Objektes das die Erde angeblich seit tausenden von Jahren umkreisen soll. Aber woher will man wissen daß es 13.000 Jahre sind?  Es sollen Nachrichten von ihm Empfangen worden sein die darauf hin deuten aber das ist reine Spekulation auch ob es ihn überhaupt gibt. Es gibt zwar mit Sicherheit noch anderswo Leben aber ob uns Aliens je besuchen werden und ob wir je wirklich Leben finden ist fraglich allein schon wegen der enormen Entfernungen. Uns selbst wenn es Aliens gibt die uns entdeckt haben hätten sie sicher etwas besseres zu tun als uns seit 13.000 Jahren oder länger zu beobachten. 

Antwort
von AniGame, 28

Es gibt denn Satellit
Aber es wahrscheinlich Weltraum Schrott oder was von Menschen

Antwort
von VortexDani, 26

wenn du allein die Kommentare zu deinem link gelesen hättest, wäre dir so eine Frage erspart geblieben x) Aber das gibt Usern hier wie "uteausmünchen" wenigstens wieder mal Spielraum ein Teil ihres Wissens so schön zu präsentieren :)

Kommentar von ralphdieter ,

... und liefert anderen GF-Nutzern mal wieder etwas zum Lesen und Schmunzeln :-)

Kommentar von VortexDani ,

den Gedanken hatte ich ebenfalls ^^

Kommentar von Starjuice ,

Immerhin hat UteausMuenchen die Frage beantwortet und mich somit wieder auf den Boden der tatsachen geführt ;)

Kommentar von ralphdieter ,

Ach was, ein echter Verschwörungstheoretiker lässt sich doch von sowas nicht abschrecken! Die "Belege" sind doch bestimmt alle gefälscht. Vermutlich steckt Ute mit der NASA und den Aliens unter einer Decke...

Antwort
von felix136, 50

Es gibt etliche Theorien und Spekukationen darüber. Ich persönlich glaube schon, dass es in unserem Universum noch anderes Leben gibt.

Kommentar von Starjuice ,

Ja das glaube ich sowieso das wir nicht die Spitze des Eisberges sind. Wenn es wirklich wahr sein sollte mit diesem Satelliten dann würde die Frage ja geklärt das es anderes leben gibt sprich endlich wissenschaftlich bewiesen.

Klar das die Amerikanische Regierung behauptet es würde sich um Weltraumschrott handeln um uns für dumm zu verkaufen.

Gibt es sonst iwelche fakten von denen ich nichts weiß, welche oofiziel im Netz zu finden sind ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community