Frage von nevergrowup0, 4

Was ist dort mit mir passiert?

Als das mit diesen unnötigen 'horrorclowns' aktuell war bin ich Abends in mein Zimmer gegangen (ist im 3. Stock ) . Mein Fenster ist so ziemlich immer offen . Ich habe plötzlich Geräusche gehört wie ein Knarren oder ein Schlagen mit etwas metallartigen auf dem Boden . Ich konnte nicht mehr . Ich habe mich beobachtet gefühlt . Es hat auch an mein Fenster geklopft ( was natürlich nicht sein kann da ich wie gesagt im 3. Stock wohne ) . Dann habe ich angefangen zu zittern und konnte mich nicht mehr bewegen und ich konnte kaum atmen . Ich lag nur noch in meinem Bett und habe an diese 'horrorclowns' gedacht  . Ich habe nur noch sachen gehört und gesehen die vielleicht garnicht da waren .Bitte keine unnötigen Kommentare .

Antwort
von AriZona04,

Du brauchst mehr Selbstvertrauen: Habe mehr Vertrauen zu Dir selbst, dass Geräusche allein Dir nichts antun können! Die Clowns sind in DEM Moment nur in Deiner Fantasie, aber wer weiß, was da wirklich vor sich ging? Das kannst Du nur herausfinden, indem Du eine starke Taschenlampe nimmst (Scheinwerfer) und der Sache auf den Grund gehst. Ja: Geh raus! Leuchte und finde heraus, was da passiert ist. Ich meine das völlig ernst! Es wird wahrscheinlich einen harmlosen Grund haben. Aber wenn Dir so etwas eine solche Angst einjagt, wirst Du nie eine Chance haben, wenn Du tatsächlich mal überfallen wirst. Du darfst dann nicht starr vor Angst werden, sondern musst STARK werden, Adrenalin ohne Ende produzieren und die Sache ANGEHEN! Was immer es ist! Nur DANN hast Du eine Chance!

Antwort
von McDuffee, 1

Klingt wie eine megaheftige Panikattacke.

Selbst wenn du nie zuvor eine hattest, oder nie mehr eine haben wirst, ist es dennoch möglich das dein Unterbewusstsein sich mit dem Klein- und Großhirn in die Haare gekriegt hat und die Gedanken nicht mehr geordnet dahin kamen, wohin sie gehören.

Dann spielen dir deine Sinne einen Riesenstreich und du hörst, siehst, riechst und fühlst Dinge die gar nicht da sind und kannst nicht mal was dafür.

Die Bewegungsunfähigkeit, das Zittern und das was du glaubtest zu sehen/hören passen sehr gut in dieses Schema.

Das kann einem auch nach einem "guten Horrorfilm" oder ähnlichem passieren und ist nicht ungefährlich. Psychisch labile oder herzkranke Personen sind schon daran gestorben.

Red mal mit deinem Doc drüber!

Antwort
von Michipo245, 4

Du hast dich in deiner Panik in etwas reingesteigert. Kann passieren. Wie du schon sagst, niemand kommt an dein Fenster ran. 

Antwort
von leamarie2904, 1

War vielleicht einfach eine Panikattacke, durch die ganze Hysterie kann es auch zu Einbildungen kommen. 😊

Antwort
von joheipo, 3

Du hast Dir all das von vorn bis hinten eingebildet.

Punktum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten