Was ist dieses bpa bei Plastikflasche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bisphenol A ist ein hormonell wirksames Östrogen. Also eine Chemikalie, die deinen Hormonhaushalt beeinflussen kann. Bei Mäuseversuchen wurde durch Bisphenol A das Wachstum der Milchkanäle in der Brust stark beschleunigt, schon im jungen Alter. Es fördert auch das Wachstum von Brustkrebszellen und steht im Verdacht Impotenz hervorzurufen. Es wird als Weichmacher in Plastikflaschen verwendet und auch als Innenbeschichtung bei Konservendosen und findet sich auch auf Kassenbons. Beim Erhitzen geht es in Nahrungsmittel / Getränke über und gelangt so in den Körper. Bei mehreren Urinuntersuchungen fanden sich eine großen Prozentzahl von Bisphenol A positiven Proben. In Schweden wurde Bisphenol A z.B. verboten und in Deutschland glaube ich zumindest für Babyflaschen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde diesen Beitrag hier sehr gut: www.zentrum-der-gesundheit.de/bpa-bisphenol-ia.html.

Da jeder Kassenzettel im Supermarkt von Thermodruckern ausgegeben wird,
habe ich schon öfter (nette) Leute an der Kasse, die die Dinger ständig anfassen müssen, versucht zu informieren - leider mit wenig Erfolg. Das müsste man den großen Ketten mal ans Herz legen  - aber denen ist diese gesundheitliche Belastung ihrer Mitarbeiter sicher sowas von egal ....


Schön, dass du gefragt hast - da wird das Thema mal ein bisschen bekannter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind weichmacher. die sind nicht gut für den organismus. sollen auch krebserregend sein.

lg, stella

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?