Was ist die "wahre" Natur des Menschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt da eine Indianergeschichte, die sinngemäß so geht.

In jedem Menschen gibt es zwei innere Wölfe, die ständig miteinander kämpfen.

Der eine Wolf ist böse. Er symbolisiert Dinge wie Angst, Unterdrückung, Zwietracht, Eifersucht, Neid, Gier, Habsucht, Überheblichkeit, Feindschaft und Hass.

Der andere Wolf ist gut. Er symbolisiert Dinge wie Vertrauen, Offenheit, Liebe, Verständnis, Mitgefühl, Freundschaft, Rücksicht, Wahrhaftigkeit, Hoffnung und Freude.

Und wer sich fragt, welcher Wolf gewinnt, der bekommt die Antwort: "Immer der Wolf, den du am meisten fütterst."

Jeder Mensch kann sich für eine Seite entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es gibt keine wahre Natur des Menschen, der wir vielleicht sogar folgen sollten. Es ist ehr wichtig, das Vergangene hinter uns zu lassen und immer mehr unseren Verstand zu benutzen. Die Natur sagt uns, das wir überleben müssen und so wie unsere wahre Natur ist, funktioniert das aber nicht. Zumindest so weit wie wir entwickelt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles zusammen. Plus die guten Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fortpflanzung und Überleben in dieser Reihenfolge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faulheit hast du ausgelassen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung