Was ist die Vorfälligkeitsentschädigung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi! Meines Erachtens ist es b. denn die Gesamtzahlung enthält ja bereits alle Zinsen (rechnerisch) für die gesamte Laufzeit. Die Vorfälligkeit ist ein Ersatz für entgangene Zinsen und die fehlen ja auf den noch nicht getilgten Betrag. Wie gesagt, ich denke es ist b. ... gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollst du da eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müssen/sollen.

Im Betrag von 3.463,- EUR sind die Zinsen doch bereits enthalten.  Vorfälligkeitsentschädigung bedeutet Entschädigung für entgangenen Gewinn der Bank. Das ist aber bei einer Restzahlung von 1.155,-- EUR nicht der Fall, da in dieser Restzahlung die Zinsen für die Restlaufzeit bereits eingerechnet sind.

Eine Vorfälligkeitsentschädigung kann die Bank dafür jedenfalls nicht verlangen. Wenn doch, dann würde ich mal zu einem Verbraucherschutzverband gehen.

Schließlich sind im Betrag von 1.155,-- EUR bestimmt mehr als 100,-- EUR Zinsen enthalten, welche die Bank von dir geschenkt erhalten bekäme wenn du vorzeitig zurückzahlst. Wenn überhaupt, dann solltest du von der Bank eine Erstattung erhalten. Immer vorausgesetzt natürlich, dass die Bank dir erlaubt den Restbetrag sofort zurück zu zahlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nach 24 Monaten eine Restschuld von €1116,98, das kannst Du hier ausrechnen:

http://www.offerio.de/kreditrechner.php

Auf diese Restschuld 0,5% sind €5,58. Also sind als Abschlusszahlung €1122,56 zu leisten.

Falls das eine Schulaufgabe war, sollte die Antwort reichen, falls es sich um  einen "echten" Kredit handelt müsste man mal in die Kreditbedingungen schauen, da steht es genauer oder die Bank anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung