Frage von baakbb, 29

Was ist die Ursache, wenn die Türfalle nicht ganz zurück geht und sich die Türe daher nicht richtig öffnen lässt?

Hallo, ich kann die Türe nicht richtig öffnen, denn trotz Betätigung des Türgriffes ganz nach unten, bleibt ein Teil der Türfalle noch zu sehen. Habe mal ein Bild zur Darstellung beigefügt. Die Verriegelung mit einem Schlüssel ist kein Problem

Was kann die Ursache dafür sein, wenn sich die Türe deshalb nun nicht mehr richtig öffnen lässt? Liegt das an der Drückergarnitur, am Schlosskasten oder an was liegt es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OhNobody, 19

Nicht die Drückergarnitur, sondern das gesamte Türschloss / Schlosskasten (oder wie das heißt), musst Du wechsel. Kostet ca. 15€.

Kommentar von OhNobody ,

Oder — gibt noch eine Variante:

Schraub mal die Griffe ab. Da ist doch ein Vierkant drin. Wenn sich die Arretierschrauben (in der Regel kleine Imbusschrauben an beiden Griffen) lösen, dann verschiebt sich der Vierkant und der Griff kann ihn nicht mehr betätigen.

Den Vierkant wieder mittig mit beiden Griffen festschrauben, dann geht es wieder.

Trotzdem tendiere ich zu meiner vorigen Erklärung.

Kommentar von baakbb ,

Auf dem Schlosskasten steht Hörmann BMH

B75 DOx6.8., was heißt das genau und weiter unten steht noch ne Ziffer: 98

Falls ich also ein Schlosskasten kaufen muss, was bedeuten diese Zahlen?

Kommentar von OhNobody ,

Das weiß ich nicht.

Hast Du es schon ausgebaut? Dann ist das Teil offensichtlich defekt (nicht die Sache mit dem Vierkant). Nimm das Teil mit in den Baumarkt. Dort suchst Du Dir ein passendes (gibt nicht viel Varianten). Nur achten auf rechts- oder linksschließend.

Kommentar von baakbb ,

Danke, es war tatsächlich der Schlosskasten. Ein Austausch dessen hat das Problem gelöst.

Kommentar von OhNobody ,

Freut mich ...

Antwort
von teutonix1, 18

Versuch doch mal den Schnapper etwas einzufetten, manchmal hilft das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community