Frage von paulmax15, 128

was ist die Ursache für den Krieg in Afghanistan?

Antwort
von julienasd, 97

1. Afghanistan ist strategisch wichtig, wegen der Lage zwischen dem Iran, Pakistan  und den Ex-Soviet-Ländern. Nach der islamischen Revolution im Iran wollte Russland dasselbe im kommunistischen Afghanistan verhindern und ist einmarschiert. Als sie gegen die von den USA erschaffenen Mujahedeen verloren, zogen sie ab und die Taliban ergriff im Großteil des Landes die Macht. Dann ist Amerika einmarschiert, aber könnte die mittlerweile von Pakistan unterstützte Taliban nicht besiegen.

2. Es gibt viele Völker in Afghanistan, die sich hassen. Es gibt die Afghanen (Paschtunen), die das größte Volk stellen und denen die Taliban abgehören. Diese dominieren die Regierung. Außerdem gibt es Perser, die von der Regierung Tadschiken genannt werden. Ihre Sprache, Persisch, wurde in Dari umbenannt, weil die Regierung eine Verbindung zum Iran verhindern wollte. Außerdem gibt es noch Usbeken, Hazara( stammen von Mongolen ab) und Turkmenen. Alle Minderheiten werden von der Regierung diskriminiert.

3.Die Regierung ist korrupt und wird von Pakistan unterstützt. Deswegen ist sie gegen die Gleichberechtigung von Frauen und von Persern, Hazara etc. Pakistan will seinen Einfluss nicht verlieren und hat Angst, dass wenn es Frieden gäbe,die Iraner den ehemals persischen Norden annektieren und ihren Einfluss ausbauen. Das wollen auch die Amerikaner verhindern, weil Pakistan ihr Freund ist und der Iran mit Russland und Indien befreundet ist.

Wegen diesen Faktoren herrscht Krieg in Afghanistan, der nicht enden wird, bis eine Seite untergeht, oder das Land gespalten wird.

Antwort
von TheJerror, 91

Die taliban haben die Regierung gestürzt dann hat sich die NATO eingemischt und ist halt abgezoge aber seid dem geht alles von vorne los

Antwort
von augsburgcityg, 88

Wegen den Talibans

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten