Was ist die Subjektive Wahrnehmung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guck mal

Objektive und subjektive Wahrnehmung

Über die Sinnesorgane nimmt der Mensch Kontakt zur Umwelt auf. Die fünf Sinne (Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Berührung) sind sozusagen die Verbindungskanäle zur Außenwelt, durch die der Mensch erfährt, was um ihn herum vorgeht. Umweltreize (Licht, Töne, Wärme, Druck usw.) treffen auf die Rezeptoren der Sinnesorgane, werden in Nervenimpulse umgewandelt, an das Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet. Soweit (stark vereinfacht) die physiologischen Vorgänge. Da alle Menschen die selben Sinesorgane besitzen, kann man davon ausgehen, dass auch die Reizaufnahme bei allen Menschen gleich ist. D.h. wenn zwei oder mehr Menschen denselben Reizen ausgesetzt sind, nehmen sie auch dasselbe wahr (vorausgesetzt es bestehen keine Störungen, Veränderungen oder Verletzungen der Sinnesorgane, wie z.B. Rot-Grün-Blindheit, Schwerhörigkeit, Nervenschädigungen u.ä.). Soweit ist die Wahrnehmung objektiv.
Entscheidend jedoch dafür, was wir wahrnehmen, wie wir es interpretieren, welche Bedeutung wir dem Wahrgenommenen beimessen und welche Reaktion wir darauf zeigen, ist die Verarbeitung und Bewertung der Reize im Gehirn. Diese Verarbeitung und Bewertung ist abhängig von zahlreichen äußeren und inneren Faktoren und somit subjektiv, d.h. jeder nimmt seine Umwelt in seiner ganz spezifischen, individuellen Art und Weise wahr.
In ganz besonderer Weise gilt das für den Bereich der sozialen Wahrnehmung (Personen, soziale Gegebenheiten, Kommunikation). Hier können Wahrnehmungsverzerrungen, unterschiedliche Interpretationen und persönliche Bewertungen zu erheblichen Missverständnissen führen.
Wie wir uns selbst und unsere Lebensumstände, unsere Mitmenschen und unsere Umwelt wahrnehmen, hat entscheidenden Einfluss auf Selbstbild, Wohlbefinden, Kommunikationsverhalten, zwischenmenschliche Beziehungen, Erfolg und vieles mehr. Andererseits beeinflussen diese Faktoren auch wiederum unsere aktuellen und zukünftigen Wahrnehmungsmuster.

Quelle :wahrnehmung.psycho-wissen.net/wahrnehmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irmin1988
14.04.2016, 15:10

Soweit ist die Wahrnehmung objektiv.

Eine Wahrnehmung die von einem Subjekt ausgeht, kann nichts anderes als subjektiv sein.

1

"Subjektiv" ist im Grunde genommen einfach das Gegenteil von objektiv,
also aus (deiner) bzw. der Sicht einer anderen Person. Subjektive
Wahrnehmung der Umwelt bedeutet also die Wahrnehmung, die der
"Betrachter" von der Umwelt hat. Oder wenn du es auf dich persönlich
beziehen würdest: wie du die Umwelt siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Subjekt (es gibt immer nur ein Subjekt, für dich bist es du, für mich bin es ich, der Rest sind Objekte) nimmt die Welt mit seinen Sinnen wahr. Wie ein Objekt (z. B. ein Tisch) objektiv aussieht, wird das Subjekt nie erfahren, da es ja durch seine Sinne beschränkt ist. Somit gibt es keine objektive Wahrnehmung sondern nur eine subjektive. Wenn man an Gott glaubt, könnte man sagen, dieser besitzt eine objektive Wahrnehmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gesagt:

Dass DU persönlich Menschen, Sachverhalte usw in einer bestimmten Weise siehst, während viele andere eine völlig andere Sichtweise haben.

Deine Sichtweise, Deine Meinung ist eben nur subjektiv und wird nicht von allen als "objektiv richtig" verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das was jeder Mensch mit seiner jeweiligen Bildung, Erfahrung und seinen Vorurteilen wahrnimmt.

Beispiel: Bild von einem kleinen Schulkind. (Das ist das objektive Bild)

Der erste Betrachter nimmt ein nicht weißes, also benachteiligtes, traurig guckendes Kind wahr. (subjektive Wahrnehmung)

Der zweite Betrachter nimmt ein einzelnes Kind ohne Freunde wahr, wegen des Geburtenrückganges (subjektive Wahrnehmung)

Der dritte Betrachter sieht ein gestresstes Kind, das sich wie alle Kinder, auf den Schulschluss freut. (subjektive Wahrnehmung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung