Frage von Otuzbir31, 86

Was ist die Strafe wenn man Ohne Lappen Fährt?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 36

Hallo Otuzbir31,

wer ein Fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug führt ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein begeht eine Straftat nach folgender Rechtsgrundlage:

***************************************************************************************

Auszug aus: http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__21.html 

§ 21 StVG - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

  1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, oder
  2. als Halter eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder dem das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist.

***************************************************************************************

Ist bei dem Täter noch das Jugendstrafrecht anzuwenden, kann dieser nicht zur einer Freiheitsstrafe oder Geldstrafe verurteilt werden, sondern er muss mit einer erzieherischen Maßnahme rechnen, die meist in Form von Sozialstunden verhängt wird.

Viele User Schreiben hier immer, dass eine lange Sperre angeordnet wird, in der der Täter keine Fahrerlaubnis erwerben darf. Das ist zwar in theoretisch möglich, aber praxisbezogen wird diese Sperre bei Ersttätern nicht verhängt. 

Handelt es sich um ein Fahrerlaubnis freien Fahrzeug, wie eine Mofa, kann man den Straftatbestand des § 21 StVG nicht erfüllen, sondern es droht laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog nur der folgende Bußgeldbescheid:

*************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 205000

Tatvorwurf: Sie führten ein Mofa/einen motorisierten Krankenfahrstuhl *), obwohl Sie die dafür erforderliche Prüfung nicht abgelegt haben.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 5 Abs. 1, § 75 FeV; § 24 StVG; -- BKat

Verwarnungsgeld: 20,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß

*************************************************************************************

Eine Straftat wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz liegt übrigens nicht vor, denn selbst wenn man ohne Fahrerlaubnis fährt, erlischt nicht der Versicherungsschutz des Fahrzeuges.

Allerdings hast Du mit der Fahrt ohne Fahrerlaubnis eine sogenannte Obliegenheitsverletzung gegenüber der Versicherung begangen.

Das kann dazu führen, dass sie einen von Dir verursachten Fremdschaden erst einmal übernimmt, die aber bis zu einer Höhe von 5.000 Euro Regress fordert.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von Eichbaum1963, 34

Nun, das mitführen eines Lappens während der Fahrt ist nicht vorgeschrieben. :D

Solltest du aber deinen Führerschein meinen, den du nicht dabei hast, dann kostet dich das lediglich 10 € Verwarngeld.

Meinst du aber das Fahren ohne Fahrerlaubnis (FE), dann begehst du eine Straftat! Diese wird mit Geld- oder Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr geahndet.

Bei Jugendlichen in der Regel erst mal nur Sozialstunden in Wiederholungsfällen auch mal Arrest. Übrigens: unter Drogeneinfluss geht das ggf. sehr viel schneller. :P

Last but not least: verursacht derjenige ohne FE einen Unfall, so wird die Versicherung bis zu 5.000 € an Regress von ihm fordern.

Ist das Kfz nicht versichert, zahlt derjenige u. U. bis an sein Lebensende für einen Schaden...

Antwort
von DatArniii, 49

Wenn du meinst das man fährt ohne ihn zu dabei zu haben alsobwenn du ihn hast aber halt nicht dabei hast dann Maximal ein paar euronen zahlen auch in der Probe Zeit oder mit 17 solte das kein Problem sein :)

Wenn du ihn noch nicht gach hast also nicht fahren darfst kann es sein das du sozialstunden (ehr selten) aber ganz sicher das du deinen Führerschein erst 2 -4 Jahre später machen darfst :D

Also lass es bleiben wenn du da was planst :D obwohl ne hat wohl jeder schon gemacht aber übertreiben es nicht und lass dich nicht erwischeñ :)

LG Arniii

Kommentar von TheGrow ,

Wenn du ihn noch nicht gach hast also nicht fahren darfst kann es sein das du sozialstunden (ehr selten) aber ganz sicher das du deinen Führerschein erst 2 -4 Jahre später machen darfst :D

Ganz sicher wird es KEINE Sperre von 2 - 4 Jahren geben.

Die Sperre ist nur  zwingend auf Rechtsgrundlagen der §§ 69 und 69a des StGB anzuordnen, wenn  die Tat  ein Vergehen

  1. der Gefährdung des Straßenverkehrs (§ 315c),
  2. der Trunkenheit im Verkehr (§ 316),
  3. des unerlaubten Entfernens vom Unfallort (§ 142), obwohl der Täter weiß oder wissen kann, daß bei dem Unfall ein Mensch getötet oder nicht unerheblich verletzt worden oder an fremden Sachen bedeutender Schaden entstanden ist, oder
  4. des Vollrausches (§ 323a), der sich auf eine der Taten nach den Nummern 1 bis 3

war. Beim Fahren ohne Fahrerlaubnis ist weder eine Sperre vorgesehen, noch wird diese in der Praxis verhängt.

Und selbst in den Fällen der Nummern 1 bis 4 erfolgt bei Ersttätern meist nur eine Sperre von 9 bis 18 Monaten.

Antwort
von mariche, 37

Man wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. So steht es im 21er StVG

Kommentar von TheGrow ,

Was aber nur für Diejenigen gilt, die nicht nach Jugendstrafrecht verurteilt werden.

Kommentar von furbo ,

Im 21StVG steht, dass man nicht ohne Lappen fahren darf?

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 13

Ein Tag mit Lappen Fußboden schrubben.

Antwort
von Dennissan, 16

Wenn du deinen Führerschein vergessen hast, dann muss du nur 10€ zahlen. Wenn du jedoch deine Fahrerlaubnis noch nicht hast dann kann das teuer für dich werden und deinen Schein wirst du wohl später machen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community