Was ist die Stalin Note?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Stalinnoten waren mehrere Angebote Stalins für eine Wiedervereinigung Deutschlands unter der Bedingung, daß Gesamt-Deutschland (nach dem Vorbild Österreichs) militärisch neutral sein müsse, und daß es freie gesamtdeutsche Wahlen gäbe.

Sowohl Adenauer als auch die Westmächte lehnten diese Angebote ab.

Die Stalinnoten wurden dabei als angebliches "Störmanöver" bezeichnet. Adenauer handelte damit wider besseres Wissen, wie dieser Artikel beweist:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13518748.html

Als Adenauers Motive können gelten:

1. Bei gesamtdeutschen Wahlen hätte die SPD gewonnen. Adenauer wäre damit nicht mehr an der Regierung gewesen.

2. Adenauer und die CDU wurden von der Rüstungsindustrie bestochen (siehe Arte-Dokumentation "Schwarze Kassen der CDU" und HS-30-Skandal). Eine hochgerüstete Systemgrenze mitten in Deutschland war für die Rüstungsindustrie wesentlich profitabler als ein militärisch neutrales Gesamtdeutschland.

Der rheinsche Separatist Adenauer lehnte zudem Preußen ab und plädierte schon 1923 für eine "Westdeutsche Republik".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andre123
13.11.2015, 10:29

zudem haben hier sicherlich auch die Amerikaner entsprechenden Druck ausgeübt und hätten bei einer Annahme des Angebotes sicherlich, die "Wirtschaftshilfe" bzw Kreditvergabe eingestellt.

Auch den übrigen Aliierten war nicht an einer Wiedervereinigung  Deutschlands gelegen. 

0

Was möchtest Du wissen?