Was ist die stärkere Base?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man den Brönsted zur Säure/Base Definition heranzieht ist es ziemlich eindeutig, dass OH- die stärkere Base ist. Die stärkere Base ist die Verbindung die am besten als Protonenakzeptor dient. OH- ist ein Anion, hat also eine deutlich stärkere Attraktion für Protonen als das Stickstoffatom im Ammoniak mit seinem freien Elektronenpaar.

Die MO-Schemata geben auch eine Indikation

Dazu kommt, dass beim OH- das "andocken" des Protons schneller/einfacher geht als beim durch 3 H-Atome abgeschirmten N im Ammoniak.

Ein klarer Ausdruck hiervon sind die Standardbildungsenthalpien der konjugierten Säuren H2O und NH4+ . Die von H2O ist mit -286 KJ/mol wesentlich höher  als die -132kJ/mol von NH4+.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab gerade das gefunden als ich pKb googelte

http://www.periodensystem-online.de/index.php?sel=wert&prop=pKb-Werte&show=list&el=4&id=acid

mit STRG+F "NH3" und "OH" das herausgefunden

Ammoniak hat einen pKb-Wert von 4.79
ein Hydroxid-Ion hat ein pKb-Wert von -1.76


NaOH als starke Base  -0.56


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fun92
11.03.2016, 20:06

Ich hab als pH-Wert für Haushalts-Ammoniak den Wert pH 11,5 gefunden

0
Kommentar von Fun92
11.03.2016, 20:39

schwache Basen pH=14-(0,5*(pKb-lg[B]))
Ammoniak pH=14-(0,5*(4,79-lg(1)))=11,605

mit der selben Formel käme für OH- ein pH von 14,88 raus
hier rechnet man für starke Basen die voll dissoziieren
pH=14-lg(1)=14

0
Kommentar von MissEdaaa
11.03.2016, 20:57

Okay danke! Müsste eigentlich eine einfache Antwort geben, da in der Vorlesung nichts mit pKb-Werten besprochen wurde. Der Prof meinte, dass sich ein Hydroxid-Ion viel lieber ein Proton schnappt. 

1

Was möchtest Du wissen?