Frage von HeavensFairy, 81

Was ist die Sepa?

Ich habe heute eine "Erteilung einer Einzugermächtigung und eines Sepa-Lastschrftmandats" bekommen. Zudem soll ich eine Summe von 10x 10,00€ = 100€ zahlen. Was bedeutet das für mich? Bekomme ich** weitere Probleme** damit? Das macht mir gerade einwenig Angst. Hat das Auswirkungen auf meine zukünftigen Arbeitsgeber?

Antwort
von coolboy153, 46

Ich verstehe deine Frage nicht so ganz...
Sepa steht für Single Euro Payments Area was so viel wie wo einheitlicher Euro zahlungsraum heißt...
Ein Sepa lastschriftmandat ist eine Einzugsermächtigung, d. H. Du ermöglichst es jemandem Geld von deinem Konto einzuziehen ...

Antwort
von kindgottes92, 49

Wem sollst du dieses Mandat denn erteilen? Wenn du nicht weißt für was du hier bezahlen sollst, dann erteilst du natürlich auch keine Einzugsermächtigung, weil sonst dein geld weg ist. Wenn du nichts gekauft hast o.ä. könnte das auch ein Betrugsversuch sein Kam das per Post?

Kommentar von HeavensFairy ,

Ne, es lag bei meiner Arbeitsstelle an mich.

Kommentar von kindgottes92 ,

Dann stand in dem Brief ja sicher auch wer der Begünstige ist. Normalerweise sollte man ja wissen, wem man Geld schuldet, wenn man nicht weiß wer warum irgendwas fordert, dann sollte man auch nicht zahlen

Antwort
von asdundab, 41

Einzugsermächtigung und SEPA-Lastschriftmandat ist das gleiche, das bedeutet, wenn du ein solches erteilst, darf Geld von deinem Konto, durch den, an den es erteilt wurde, ohne weitere Nachfrage eingezogen werden. Du kannst es jederzeit widerrufen und jede eingezogene Lastschrift (ob gerchtfertigt oder nicht) zurückbuchen lassen.

Kommentar von HeavensFairy ,

Wie kann man das machen ?

Kommentar von asdundab ,

Was machen? Zurückbuchen lassen? Das geht natürlich nur, wenn bereits eine Lastschrift von deinem Konto abgebucht wurde! Widerrufen? Wenn du noch keins erteilt hast brauchst du das auch nicht zu widerrufen. Wenn du die Forderrung für ungerechtfertig hällst solltest du ihr widersprechen! Woher kommt diese Forderung überhaupt? Und von wem?

Kommentar von HeavensFairy ,

Der Brief lag an meiner Arbeitsstelle an mich.

Kommentar von asdundab ,

Kommt dir der Absender bekannt vor? Google ihn doch mal. Oder steht in diesem mysteriösen Brief eine Telefonnummer, die könntest du anrufen.

Kommentar von kindgottes92 ,

Das Rückbuchen kannst du bei der Bank beantragen. Bei mir ist das z.B. Nur ein Klick im Onlinebanking

Antwort
von amdros, 48

Von wem?

Wem sollst du eine Einzugsermächtigung erteilen? Wenn das mal nicht ein Fake ist..kam es als E-Mail? Du solltest bei deiner Bank nachfragen.

Wenn sich meine Vermutung bestätigt..dann kannst du es löschen und beruhigt schlafen!

Aber ja nichts aushändigen bzw. irgendetwas unterschreiben, bevor du von deiner Bank kein grünes Licht bekommst!

Kommentar von HeavensFairy ,

Es lag an meiner Arbeitsstelle an mich... Es war ein Brief... 

Kommentar von amdros ,

Komisch..frag erst deine Bank..von wem kam denn der Brief? Ja nichts machen bevor du zu 100% sicher bist.

Antwort
von larry2010, 26

du solltest aber wissen, von wem das schreiben kommt.

Kommentar von HeavensFairy ,

Meinen Arbeitgeber

Kommentar von asdundab ,

Wenn es von deinem Arbeitgeber ist frage ihn doch mal weswegen du dieses Anschreiben erhalten hast.

Kommentar von larry2010 ,

das sehe ich auch so.

Antwort
von Rheinflip, 34

Warum sollst du jemanden 100 E zahlen?  Hast du was gekauft?  Ist das eine Email gewesen?  

Kommentar von HeavensFairy ,

Ne... Ich habe nichts gekauft... :s

Kommentar von Rheinflip ,

wenn du nichts gekauft oder online bestellt hast, keine Verträge zb fürs Handy abgeschlossen hast, warum sollest du dann zahlen? Pro-Tipp: Check dein Smartphone sehr gründlich auf Viren etc...

Kommentar von Rheinflip ,

Das war eine Zahlungsauffordrung deines Arbeitgebers? Das sollte dir dann aber bekannt sein, was das bedeutet? Warum wollen die Leute Geld von dir? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten