Frage von DerTod99, 45

Was ist die Schnirelmannsche Konstante?

Hallo,

ich les grad ein Buch "Die letzten Rätsel der Mathematik" von Ian Stewart. Darin ist die Rede von der Schnirelmannschen Konstante im Sinne der Goldbachschen Vermutung. Jetzt hab ich die Konstante nicht genau verstanden und wollt nochmal im Internet danach schauen aber Google findet darüber einfach nix. Weiß jemand wo ich darüber was finden kann?

Danke für alle antworten

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe, 24

Hallo,

Lew Genrichowitsch Schnirelmann, *02.01.1905 +24.09.1938,
war ein sowjetischer Mathematiker, der sich vor allem mit der additiven Zahlentheorie beschäftigte.

Die additive Zahlentheorie beschäftigt sich mit der Darstellung von Zahlen als Summen.

Er führte die sogenannte Schnirelmann-Dichte ein und bewies damit einen Satz, der für einen Beweis der Goldbachschen Vermutung wichtig war. 

Christian Goldbach (1690-1764) hatte an Euler geschrieben, daß sich jede natürliche Zahl >2 als Summe von (höchstens) drei Primzahlen darstellen ließe. 

Schnirelmann wies nach, daß man zumindest weniger als 21 Primzahlen benötigt, um jede beliebige natürliche Zahl als Summe von Primzahlen darzustellen, was immerhin ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Beweis der Goldbachschen Vermutung ist.

Die Schnirelmann-Konstante ist die Zahl der benötigten Primzahlen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von Hoegaard, 21

https://de.wikipedia.org/wiki/Lew_Genrichowitsch_Schnirelman

Antwort
von Leisewolke, 17

Hilft das hier: http://www.renyi.hu/~p_erdos/1961-27.pdf  weiter ?

Antwort
von DonkeyDerby, 13

Also, wenn ich bei Google Schnirelmannsche Konstante eingebe, finde ich etliche Seiten mit der Definition.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten