Frage von osnapizchiara, 129

Was ist die Rolle der USA im Ukraine Konflikt?

Hi ich muss für die Schule ein Referat machen und ich blic nicht wirklich durch. Kann mir vielleicht jemand sagen was die Rolle der USA im Ukraine Konflikt ist?? Schonmal Danke im Vorraus

Antwort
von JBEZorg, 42

Bezahlung, Aufbau und Organisation der Kräfte, die den gewaltsamen Umsturz initiiiert haben. Während der Maidan-Unrhen wren auch etliche amerikanische Politiker und Geheimdientgrössen in der Ukraine und haben offen oder verdeckt mitgewirkt.

Nach dem Umsturz Einsatz einer Marionettenregierung, die Befehle aus Washington über die amerkanische Botschaft in Kew einholt. Die Zusammensetzung der Regierung spricht Bände. Jeder in der Regierung hat enge Verbindungen zu den USA, amerikanischen Geheimdiensten, NGOs usw.

Die Marionettenregierung hat die Hauptaufgabe einen Krieg gegen Russland zu provozieren. Das mislingt aber.

Nun ist Ukraine für die USA ein fast komplett gescheitertes Projekt das Geld verschlingt(obwohl sie es geschafft haben die treudoofen Europäer mitbezahlen zu lassen). Die Wirtschaft geht den Bach runter. Sog. Projekte der Wirtschaftsentwicklung bedeuten nichts als Sozialabbau mit Lichtgeschwindigkeit während die Reichen sich um die letzten liquiden Aktiva des Landes reissen. Das bedutet die dürftig gewährten Kredite verschwinden im schwarzen Loch, der die ukrainische Volkswrtschaft ist jetzt. Politisch ist der einzige Profit, den die USA aus dem Projekt schlagen konnten is die Schaffung eines weiteren Unruheherdes in Europa und an Russlands Grenzen sowie die Radikalisierung, Rechtsruck und Russlandhass in der Ukraine durch massive Propaganda und totalitäre Methoden. Deswegen sind die USA zunehmend desinteressiert an Ukraine. Mehr können sie da nicht rausschlagen und ihren Marionetten immer wieder Mal eine Milliarde in den Rachen zu werfen ist eben auch Geld.

Kommentar von MarioLahm ,

Kannst du bitte aufhören deine lügen zu verteilen?

Kommentar von JBEZorg ,

Natürlich. Fällt mir auch ganz leicht, weil ich nicht lüge und trolle so wie du.

Antwort
von nikfreit, 56

Auf den hervorragenden Beitrag von Dr. Daniele Ganser wurde ja bereits aufmerksam gemacht.

Ich verweise daher auf einen mal zur Abwechslung kritischen Bericht von Monitor zur Ukraine Krise

und ausnahmsweise auf einen Artikel aus dem Stern

http://www.stern.de/politik/ausland/rolle-der-usa-in-der-ukraine-krise-die-egois...

Antwort
von Francescolg, 58

Hi, es gibt doch gute, unabhängige Quellen, die du leicht mit Google finden kannst, Stichworte: "Geschichte Chronologie des Ukrainekonflikts". Ich empfehle dir auch in Englisch, oder in Russisch zu googlen, um so zu verstehen, wie beide Parteien es sehen und dir so deine eigene Meinung zu bilden! (Washington Post z.B.)

Den Verschwörungstheorien würde ich an deiner Stelle nicht soviel glauben schenken (siehe andere Posts). Das sind Leute, die immer wieder hier schreiben und die nicht-objektiv denken. Vertritt man eine andere (weniger radikale) Meinung als sie, wird man beleidigt und angegriffen (kann ich belegen). Radikal ist schon derjenige, der Andersdenkende beleidigt und andere Meinungen nicht respektiert.

Kommentar von nikfreit ,

Den Verschwörungstheorien würde ich an deiner Stelle nicht soviel glauben schenken (siehe andere Posts). Das sind Leute, die immer wieder hier schreiben und die nicht-objektiv denken. Vertritt man eine andere (weniger radikale) Meinung als sie, wird man beleidigt und angegriffen (kann ich belegen). Radikal ist schon derjenige, der Andersdenkende beleidigt und andere Meinungen nicht respektiert.

Satire bitte als solche kennzeichnen, der Fragesteller wird hier sonst unnötigerweise verwirrt. 

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ja er ist einfach klasse. Lebt in seiner rosaroten Traumwelt und unterstellt anderen nicht objektiv zu sein. Lächerlich aber was will man von jemandem erwarten der davon ausgeht in der Washington Post (einer der wichtigsten amerikanischen Zeitungen) neutrale Informationen zu bekommen .. 

Vertritt man eine andere (weniger radikale) Meinung als sie, wird man beleidigt und angegriffen (kann ich belegen).

Toll .. du kannst belegen das du angegriffen wirst wenn du eine weniger radikale Meinung vertrittst und wir können belegen das deine Meinung wahrscheinlich (du sagst sie ja nicht) nicht der Realität entspricht.

Allein schon der Fakt das du eine auf Fakten basierte Aussage als Verschwörungstheorie bezeichnest zeigt schon das du derjenige bist der weder objektiv ist noch die Definition von Verschwörungstheorie kennt. Glückwunsch ..

Kommentar von Francescolg ,

Mein Einwand bezog sich genau auf dich.. Andere Meinungen sind gut, aber Andersdenkende zu beleidigen, das ist keine feine Art, Herr Fielk. aus Erfurt! Es ist genauso eine radikale und extreme Gessinnung, wenn man Andersdenkende beleidigt.. Wer ist hier unseriös? Quellhttp://www.gutefrage.net/frage/bereiten-die-usa-russland-und-nato-ein-neuen-kalt...834 Lerne erstmal so mit Fremden zu reden, dass du sie nicht beleidigst, dann reden weiter! Wenn du das überhaupt kannst, wenn jemand nicht "deine Fakten" oder "deine Meinung" teilt!

Kommentar von Francescolg ,

Mein Beitrag ruft den Leser auf, sich selbst eine Meinung zu bilden. Ich verweise sogar auf russisch-sprachige Medien und das es zwei Positionen, oder Sichtweisen, gibt. Mich nur deshalb, nämlich dem Vertreten einer anderen Meinung und wegen der Verwendung des Begriffes "Verschwörungstheorie" anzugreifen, zeigt doch wie radikal und verblendet di selbst bist!

Kommentar von Francescolg ,

Immer wieder die gleichen zwei Videos hier zu "posten", um jeden anderen Menschen von "deiner Wahrheit/den Fakten zu überzeugen, ist doch genauso eine Form der Propaganda und es ist um keinen Deut besser, als diejenigen die du kritisierst. 

Ich hatte zwei Mal auf Garry Kasparovs Buch "The Winter is coming" verwiesen. Garry K.steht beiden Parteien kritisch gegenüber und er ist einer der wenigen prominenten Oppositionellen, die noch am Leben sind..

Wärest du ein ernstzunehmender Gesprächspartner, Herr F. aus Erfurt, würdest a) nicht dein Gegenüber ständig beleidigen und b) mal einen Blick in Garry Kasparovs Buch werfen.

Ich habe viele russische Freunde, einige von ihnen in Russland, andere leben schon Jahrzehnte in Deutschland und mein Blick ist weder pro-amerikanisch, noch pro-russisch. Ich schätze die russische Kultur und Geschichte, aber ich kritisiere den Kult um die Person Putin und die Richtung, in die er dieses tolle Land führt.

Kommentar von Francescolg ,

Und die Washington Post als nicht-neutral zu bezeichnen, zeigt mir ebenso, dass du von der amerikanischen Presselandschaft überhaupt keine Ahnung hast! Die WP ist eines der wenigen Blätter, die für mächtigen Gegenwind, z.B. gegen Herrn Trump, sorgt. Sie ist vielen "Amis" ein Dorn im Auge, weil sie "viel zu weit links" und kritisch berichtet. Der Meinungsbildende teil "Opinions" enthält die schärfsten "Anti-Trump" Artikel, die in den USA bisher publiziert worden sind.

Trump selbst sagt zur WP: "Die sind nicht immer nett zu mir". Die WP ist von vielen US-Nachrichtenblättern durchaus sehr kritisch und neutraler. Das weiß aber nur, wer sie auch tatsächlich liest. Du wirst dort ebenso Verfechter deiner Ansichten finden.. Das geht aber nur, wenn du die Pferde-Scheuklappen abnimmst und du aufhörst Andersdenkende anzugreifen. Ideologisch bist du leider sc

Ich sehe aber auch keinerlei Sinn darin, dich weiter ernst zu nehmen. Wenn du jedoch meinst, hier bei Gutefrage.net in jede Antwort deine "Ideologie" breit treten zu müssen, dann lerne auch mit anderen Meinungen neutral, objektiv und sachlich umzugehen, ohne persönlich zu werden! Genau das hast du getan (mein Link)!

Wenn du das möchtest, kann ich dir auch "raus suchen" (copy&paste), wo du beleidigend wirst. Ich bin mir sicher, dass es nicht nur gegen mich so gewesen ist bisher!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ich habe dich nicht beleidigt aber ich habe keine Lust auf Leute die andere als Verschwörungstheoretiker bezeichnen (wie du es tust) und nicht mal wissen was eine Verschwörungstheorie ist. Dabei kannst du gleich googeln was ein Kampfbegriff ist.

Ich habe ein Interesse an der Realität und der Wahrheit und die kennt keine Meinungen, die kennt nur Fakten und die sprechen nun mal nicht für deine Aussagen.

Mein Beitrag ruft den Leser auf, sich selbst eine Meinung zu bilden.

Klar .. in dem du Meinungen die mit Fakten untermauert sind (wie die in den Videos) als Verschwörungstheorien als nicht Ernst zu nehmen diffamierst. Mensch .. Klasse.

Wegen mir kannst du doch lesen was du willst aber andere Antworten zu diffamieren obwohl diese keinerlei Anlass oder Grund dazu geben ist einfach typisch für Leute die alles was nicht der offiziellen Meinung entspricht als Verschwörungstheorie bezeichnen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community