Frage von danceschuh, 26

Was ist die richtige Entscheidung -Ausbildungsort?

Ich hab vor ab September eine Ausbildung zumachen. Problem ist nur, die stelle wo ich mich von Anfang an richtig wohl gefühlt hab, ist ca. ne stunde/eineinhalb von Zuhause weg, dh ich müsste vllt wegziehen was sehr teuer werden würde und knapp mir dem Geld werden würden. Jetzt hätte ich hier auch noch ne stelle ganz in der Nähe, hab mich bei den anderen aber wohler gefühlt, fand dort auch dir Leute sympathischer. Das was hier in der nähe ist wär aber natürlich viel praktischer und so könnte noch Zuhause wohnen, hätte keine langen Fahrwege etc. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? :)

Antwort
von peppermintheart, 8

Persönlich würde ich nicht sagen, dass die Stelle sehr weit entfernt ist, zur meiner Ausbildungsstelle hatte ich auch eine Fahrtzeit von 1 Std. und etwas mehr, in meiner Berufsschulklasse gab es Leute, die sogar 2 Std. zu ihrer Stelle gefahren sind.

Wenn du die andere Stelle eindeutig bevorzugst und dich da deutlich wohler fühltest, würde ich diese Stelle nehmen - wie gesagt für mich persönlich wäre die Fahrzeit auch nicht tragisch, deswegen wäre meine Entscheidung so, dass ich die Stelle bevorzügen würde wo ich mich wirklich wohl fühlte (denn bedenke du wirst viel Zeit in dem Unternehmen und mit deinen Kollegen verbringen). Aber wenn du die Fahrzeit zur Stelle als zu stressig und schlimm empfindest... vielleicht dann doch lieber die Stelle in deiner Nähe.

Letztendlich musst du selbst einschätzen, was dir lieber ist bzw. womit du besser klarkommst.

Antwort
von lenzing42, 4

Verzichte auf den "Wohlfühljob" und entscheide dich für die Ausbildung in Wohnortnähe. Hotel "Mama" hat auch seine Vorteile.

Das ist meine persönliche Meinung, aber die Entscheidung liegt selbstverständlich allein in deinen Händen.

Antwort
von KleinerEngel18, 10

Also für mich ist sehr wichtig, dass ich mich an meinem Arbeitsplatz wohl fühle. Du musst natürlich selbst entscheiden, was für dich wichtiger ist.

Punkt eins ist eben, dass du je nach Ausbildung ca. 3 Jahre dort arbeitest und sehr viel Zeit dort verbringst. Wenn du dich mit den Kollegen nicht gleich super verstehst, kann das noch werden, evtl. aber auch nicht und dann brichst du evtl. die Ausbildung ab.

Punkt zwei ist dann, könntest du dir einen Umzug leisten oder könntest du es dir leisten 1-1,5 Stunden je Weg zu fahren ( Spritkosten oder Bahnkosten ).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten