Was ist die Nadelstichtaktik?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Nadelstichtaktik wurde im finnisch-sowjetischem Winterkrieg bekannt, in der die Finnen sowjetische Einheiten aufgrund ihrer besseren Beweglichkeit in den Wäldern mit kleinen Einheiten attackierten und sich schnell zurückzogen.

Auf Dauer rieben diese "Nadelstiche" ganze Armee-Verbände auf und zehrten an den gegnerischen Nerven.

Wenn du so willst, versuchen das die Terroristen jetzt auch mit uns westlichen Ländern so zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Terroristen fangen nicht direkt einen Krieg an gegen die westliche Welt an, weil sie vermutlich keine Chance hätten. Also versuchen sie die Menschen mit "nadelstichartigen" Anschlägen die Menschen zu verunsichern und ihnen Angst zu machen. Es sind zwar eher kleine Anschläge, aber da sie unvorhersehbar sind, sind sie trotzdem sehr wirkungsvoll für die Terroristen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die nadelstichtaktik ist zum beispiel wenn dein nebensitzer in der schule dir am tag 475 mal gegen den kopf schnipst. im einzelnen ist ein schnipser gegen den kopf nicht schlimm wie ein kleiner nadelstich. doch nach 475 mal ist es dann schlimm und du rastest wegen einer im einzelnen harmlosen tat komplett aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Taktik bedeutet ganz allgemein nur eine Vorgehensweise in kleinen Schritten. Benutzen kann die jedermann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Amis sagen dazu 'hit and run'. Kurz und heftig zuschlagen und gleich wieder verschwinden bevor sich der Gegner formieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So haben es die Lokführer und die Piloten gemacht, dort wo es weh tut Streiken! Das sind die Nadelstiche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung