Frage von Rika1998, 54

Was ist die Mutter Natur?

Davon kann man ziemlich viel schreiben, ich sage das es so etwas wirklich gibt, also jetzt nicht die klassische menschliche frau mim zauberstab sondern etwas viel höheres, es gibt auch einen Indianer glauben daran, aber auch "Beweise" , nämlich die Evolution der tiere oder z.b. das tiere andere tiere meiden , selbst die nachkommen, die wissen ja schließlich nichts von den gefahren, oder das z.b tiere urplötzlich Verteidigungsmechanismen am eigenen Körper bekommen, wer hat das gemacht? ! Menschen bestimmt nicht. Die tiere auch nicht, und dieser geregelte ablauf in der Natur das ist unglaublich! Was hat es damit auf sich?

Antwort
von MarkusKapunkt, 9

"Mutter Natur" ist eine Metapher für die treibende Kraft des Lebens, der aus der wunderbaten Eigenschaft des göttlich Weiblichen und der Fähigkeit, neues Leben hervorzubringen, erwächst. Du hast Recht, viele Kulturen kennen diesen Begriff. In der Antike verehrte man sehr viele solcher Muttergöttinnen, meist im Kontext eines Fruchtbarkeitskultes. Beispiele wären Demter oder Ceres bei den Griechen und Römern oder Tanit bei den Phöniziern und Karthagern, Epona bei den Kelten und Freya bei den Germanen. Dieses Brauchtum hat sich trotz der Einflussnahme des monotheistischen Christentums mit dem Begriff "Muter Natur" bis heute erhalten und wird meist im poetischen Sinne verwendet.

Antwort
von halbsowichtig, 7

Wenn du eine wissenschaftliche Erklärung möchtest, lies dich in Evolutionstheorie ein.

Wenn du eine religiöse Erklärung möchtest, lies dich in die Göttin Gaia ein: https://de.wikipedia.org/wiki/Gaia_%28Mythologie%29

Antwort
von Bitterkraut, 18

https://de.wikipedia.org/wiki/Mutter_Natur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten