Frage von naumi98,

was ist die mindest länge für ein setzkescher

frage steht oben im internet habe ich keine eindeutige antwort gefunden

Hilfreichste Antwort von mikewolf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ganz einfach. Nehme das strengste Gesetz was das Mindesmaß betrifft und das haben wir in Bayern. Mit diesen Maßen bist du auf der sicheren Seite. Ein Setzkescher muß aus einem Netz ohne Knoten bestehen, dazu einen Ø von mind 50cm haben, und eine Länge von 3,50cm besitzen.

Einige Bundesländer oder auch Vereine verbieten aber auch den Setzkescher, somit vor Ort Infos einholen. Verboten ist auch der Einsatz von Setzkeschern in Flüssen mit Binnenschiffahrt.

Gruß Wolf

Antwort von Gabel1953,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von DerandereAchim,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Damit hat HerrXY Recht. Fischerei ist Ländersache und die Details dazu findest Du in den entsprechenden Landesfischereigesetzen bzw. Ausführungsbestimmungen, die Dir z. B. Google verrät.

Kommentar von naumi98,

bei google hab ich ja nichts einheitliches gefunden

Kommentar von weissheit,

Dann musst Du Dich eben in dem Bundesland, wo Du Fischen willst, kundig machen, da er in manchen Bundesländern ganz verboten ist! Petri Heil

Antwort von HerrXY,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Midestlänge gibt es nicht !!!!!

wenn dann Maximal länge die beträgt in Berlin Je seite Max, 1,20 Meter.

dAber pass auf das kann in anderen Bundesländern ganz anderssein.

Antwort von OldAndy,

Die gesetzlichen Bestimmungen hierzu findest du im Landesfischereigesetz deines Bundeslandes. Blödsinnigerweise hat jedes Bundesland seine eigenen Gesetze und Bestimmungen; hoch lebe der Föderalismus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community