Frage von Chillestix, 91

Was ist die Islamisierung des Abendlandes?

Antwort
von teafferman, 39

Das ist die Vermittlung eines Glaubens in Abwesenheit einer anderen Glaubensvermittlung. 

Denke bitte ruhig länger über diesen Satz nach. 

Ich werde ausführlicher:

Das so von uns verstandene Christentum wurde ab den Nicäischen Konzilen von den Herrschenden in dieser Gegend aus bei Wikipedia nachlesbaren Gründen gefördert. 

Liest Du den Artikel zu den genannten Konzilen genau durch, wirst Du feststellen - Hupps!!! Um mich sehr vorsichtig auszudrücken. 

Sogenannter Glaube wurde, wenn überhaupt, in einer Sprache vermittelt, die die Menschen nicht verstanden. Vor allen Dingen aber wurde ihnen von der Kanzel herunter erklärt, wie sie zu leben, zu denken, zu entscheiden hatten. 

Dann gab es ja die sogenannte Kirchenspaltung. Es gab also nun zwei sogenannte Christengemeinschaften. 

Wäre ja nun denkbar, dass die Menschen nun tatsächlich Glauben vermittelt bekamen. Denkste aber. Mehrheitlich. Denn schon gleich ging es wieder um Machtkämpfe. Und diese unterschiedlichen Ansichten wurden dazu gleich mal missbraucht. 

Es ergab sich also, dass in mancher deutschen Gegend einfach Kundschafter in die Weiler geschickt wurden, um zu erkunden, ob der Pfarrer verheiratet war oder nicht. War er verheiratet, wurde das Dorf als evangelisch gezählt, war er alleinstehend, war es katholisch. Und in mancher Gegend bestimmte, wie gehabt, der Fürst oder wie sich das aktuelle Mensch gerade nannte, welchen Glauben seine Leute zu haben hatten.  

Wenn ich recht mitbekommen habe, hat der eremitierte Papst erst vor wenigen Tagen genau diesbezüglich geschimpft. 

So. Wir haben also mehrheitlich keinen Glauben sondern die Tradition der Schleimkriecherei bei größtmöglicher Hirnferne. 

------------,-

In diesen Zustand hinein wurden erst mal große Geschäfte mit Staaten abgeschlossen dank der uns Regierenden, bei denen Vollverschleierung Vorschrift ist. 

Nun kommen also deren Frauen mit ihren Männern zu uns und wollen bei uns Urlaub machen und einkaufen. - So jedenfalls habe ich die letzte Sendung "Hart aber fair" in der ARD verstanden. 

Tut mir nicht leid, aber ich habe noch keine Niqab und keine Burka gesehen. Die Stadt, in der ich wohne, hat eben einkaufstechnisch Nix zu bieten. 

Vorher hatte schon massive Volksverhetzung gegen den Islam, damals beginnend mit den per Staatsverträgen zu uns ins Land geholten Gastarbeitern, angefangen. 

Abgelenkt werden soll mit dieser Thematik von vielen gegen das Volk gerichteten Maßnahmen und Vorhaben. 

So hat die Bundesregierung manches Gesetz erlassen, welches zu Obdachlosigkeit führte. 

Sie begann mit ihrer Volksverhetzung, als diplomatisch ausgehandelt war, Europa wirtschaftlich und rechtlich per Vertrag an USA zu verkaufen. Dazu gibt es so Stichworte wie TTIP und CETA.

Abgelenkt soll von der Tatsache, dass die Mitarbeiter der ARGE schon damals maximal 50% ihrer Bescheide ohne Fehler abschickten. Damaliger Protest zuständiger Richter lässt sich entsprechend online finden.  

Abgelenkt soll von der Tatsache, dass neue Gesetze so schlampig verfasst sind, dass sie sinnfreie Zusatzarbeit komplett überlasteter Gerichte einfordern. Im Vorfeld in manchen Medien veröffentlichte Fachproteste werden selbstverständlich regelmäßig ignoriert. 

Abgelenkt soll von der Tatsache, dass wir als Steuerzahler für kriminelle Machenschaften sogenannter Bankmanager aufzukommen haben. Schäuble gab im Januar alle deutschen Sparguthaben zur Bankensicherung frei. 

Ich könnte noch lange fortsetzen. 

-------------------------------------

Teile das Volk und dann herrsche wie es Dir gefällt. 

------------------------------

Angst lähmt das Denkvermögen.

---------------------------

Unbehagen, Unzufriedenheit wollen zur Geltung gebracht werden. In einer solchen Situation einen Feind anbieten, lenkt von eigenen Verbrechen ab. Zumal diese Vorgehensweise auch für die Unzufriedenen bequemer ist. 

-------------------

Ich verkehre jetzt seit rund 50 Jahren mit Muslimen. Und kann mich an keinen einzigen Moment erinnern, zu welchem auch nur der Hauch eines Versuches unternommen wurde, mich zu diesem Glauben "bekehren" zu wollen. Vielleicht liegt es schlicht daran, dass ich mit gläubigen Muslimen verkehrt habe und verkehre und nicht mit Missbrauchern dieses Themas. 

-----------

Ja. Das ist kein Twitter-Text. Mancher Satz mag vielleicht mehr als ein Mal gelesen werden. Zumindest, wenn Du nicht gewöhnt bist, die deutsche Sprache in ihrer Buntheit zu nutzen. 

Du darfst Dir die Mühe wert sein, seinen Sinn erkunden zu wollen. Du bist sehr herzlich eingeladen, meine Sätze online auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Denn es kann um Nichts weiter als unsere Zukunft gehen, die Frage

Wiederholen wir Geschichte oder trauen wir uns, neue Wege einschlagen zu wollen? 

Anders ausgedrückt 

Folgen wir Gabriels Traum von Deutschland im Krieg oder wollen wir weiter in Frieden leben? 

Alles relativ grob ausgedrückt. Geht schließlich um ein sehr komplexes Thema. Leben ist nun mal bunt und nicht Schwarz-Weiß.

Antwort
von wfwbinder, 43

Da die Pegida besonders in Sachsen stark ist, wo ein Bevölkerungsanteil von 0,1 Moslems sind (4.000 Menschen) versteht man unter "islamisierung des Abendlandes vermutlich die verzehnfachung dieses Moslemanteils auf 1 %.

In Berlin gibt es ca. 300.000 Muslime, somit 8 % der Bevölkerung und es gibt noch keine Bestrebungen die Kirchen abzureissen, die Kopftuchpflicht für Frauen einzuführen usw.

Kommentar von TopRatgeberNR1 ,

wenn das alles schon bei 8% eintreten würde wäre das auch ein ernsthaftes problem

Antwort
von ManuTheMaiar, 58

Das ist das angstmach Argument gegen das PEGIDA auf die Straße geht

Antwort
von reziprok26, 25

Das Mittelalter über die  Neuzeit stülpen, die Uhren 1000 Jahre zurück stellen.

Antwort
von archibaldesel, 37

Ein Mythos

Antwort
von LienusMan, 65

Gehirngespinnst

Kommentar von Skibomor ,

Hirngespinst heißt das - aber du hast recht!

Kommentar von LienusMan ,

danke ;)

Antwort
von Virginia47, 34

Die wird es nicht geben. 

Kommentar von reziprok26 ,

Südindien war Buddhistisch bis der Islam kam, heute ist Südindien Islamisch das haben 6 Millionen Buddhisten mit dem Leben bezahlt, ist aber schon lange her.

Antwort
von rosale, 23

Islamisierung bezeichnet im historischen Sinne die territoriale Ausbreitung der islamischen Religionsgemeinschaft

https://de.wikipedia.org/wiki/Islamisierung

Antwort
von napoloni, 30

Das Abendland ist christlich. Das christliche Zeichen ist ein Kreuz.

Das Zeichen des Islam ist der (Halb-)Mond.

Überall, wo nun der Mond Einzug in unsere Kultur erhält, hat Islamisierung stattgefunden. Viele deutsche Lieder sind davon inzwischen betroffen. Zum Beispiel folgende:

Laterne, Laterne, Sonne, Kreuz und Sterne

Das Kreuz ist aufgehangen

Lilalu, nur der Mann am Kreuz schaut zu

Auch manche Redewendungn haben sich verändert. Etwa, dass jemand hinterm Kreuz lebt. Dass Uhren nach dem Kreuz gehen. Oder dass man sich jemanden ans Kreuz wünscht.

Inzwischen hab ich hier sogar mit Patienten zu tun, die darauf schwören, Mondschmerzen oder gar einen Mondbandriss zu haben. Wenn ich solche Personen endlich los bin, mach ich drei Monde!

Kommentar von lupoklick ,

Monday, Monday ----> Kreuztag, Kreuztag

Peterchens Kreuzfahrt"

"Nichts ist so schööön wie das Kreuz von Wanne-Eickel" -- träller --

Kreuzamin von der Nachbarin leihen,,,,,

PS; Söder und Co. sollen mir im Kreuzschein begegnen

Antwort
von Rosy1974, 13

Folgende Begriffe werden unbenannt:

 Weihnachtsfest = Winterfest

Weihnachtsmarkt = Wintermarkt

St-Martins-Fest = Sonne-Mond und Sternefest

 

 

Salfafisten verteilen auf offener Straße Korane und werben für den Islam.

Muslimische Frauen laufen vollverschleiert in Deutschland rum.

Muslime fordern "Schariazonen".

In Kitas gibt es auf Rücksichtsnahme der Muslime kein Schweinefleisch.

Es werden muslimische Feiertage gefordert.

In Schulen werden extra Gebetsräume eingerichtet und gleichzeitig verschwinden aber die Kreuze aus den Klassenzimmern.

Dies geschieht bereits JETZT. Gleichzeitig schlägt aber Frau Merkel vor, uns mehr auf unsere christlichen Werte zu besinnen, damit wir keine Angst vorm Islam bekommen. Ich frag  mich nur, wie soll das unter diesen o. g. Umständen gehen?

Antwort
von lupoklick, 16

Das "Lebenselexier"    der PEGIDA - Meckerer

---- eine Seifenblase ----

"Alles ist Sche...., der Islam droht...."   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community