Was ist die Hauptreligion in China?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In China ist Daoismus auch sehr verbreitet.  Daoismus ist die einheimische Religion von China, also von Chinesen selbst "erfunden". 

Der Daoismus (chinesisch 道教, Pinyin dàojiào ‚Lehre des Weges‘), gemäß anderen Umschriften auch Taoismus, ist eine chinesische Philosophie und Weltanschauung und wird als Chinas eigene und authentische Religion angesehen. 

Seine historisch gesicherten Ursprünge liegen im 4. Jahrhundert v.  Chr., als das Daodejing (in älteren Umschriften: Tao te king, Tao te ching, u. a.) des Laozi (Laotse, Lao-tzu) entstand.

Neben Konfuzianismus und Buddhismus ist der Daoismus eine der Drei Lehren (三教, sānjiào), durch die China maßgeblich geprägt wurde. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Daoismus

Genau wie Shintoismus in Japan, ebenfalls von Japanern selbst "erfunden"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

China hängt dem Konfuzianismus an, welches eine atheistische Religion ist.

Daneben gibt es kleine Gruppen mit anderen Religionen und im einfachen Volk auf dem Lande gibt es daneben noch eine ganze Reihe von lokalen Göttern, die angebetet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chinesen sind nicht wirklich religiös, zum größten Teil sind chinesische Volksreligionen oder die Konfessionslosigkeit verbreitet. 

Der Buddhismus als solche ist wohl am weitesten verbreitet.

Der Christentum und der Islam spielen wenig bis gar keine Rolle.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/Religion_in_China,_year_2010.png

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Temas
06.11.2016, 01:50

*Das Christentum sry

0
Kommentar von TUrabbIT
06.11.2016, 09:00

wobei viele Christen und Muslime sich auch verstecken und heimlich treffen, da es mit der Religionsfreiheit nicht immer so genau genommen wird.

1
Kommentar von Shani1227
06.11.2016, 09:33

Chinesen sind ja eigentlich sehr religiös... Nur gibt es da über 50 verschiedene

0

Die Zahlen schwangen je nach Quelle stark:

Je um die 150 Millionen gehören dem chinesischen Volksglauben und den Buddhisten an.

https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_Volksglaube

Dann soll es um die 30 Millionen Protestanten, 20 Millionen Muslime

und 15 Millionen Katholiken geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

C.a die Hälfte der Chinesen, gehören keinen Religion an.

Die meisten Chinesen sind Christen und dann Buddhisten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neun188
06.11.2016, 01:32

Wirklich, Christen? Und welche buddhistische Richtung? Zen?

0
Kommentar von Temas
06.11.2016, 01:34

Das stimmt nicht, während ca. 13% der Chinesen Buddhisten sind, sind 2% Christen.

0
Kommentar von Baoshan
06.11.2016, 01:37

Umgekehrt, erst Buddhisten, dann Christen...

0
Kommentar von fragensindwow
06.11.2016, 01:38

Mein ich :) hab da was vertauscht

1

Chinesen haben keine offizielle Religion◉‿◉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buddhismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?