Frage von MCraft, 13

Was ist die größte militärisch verwendete Patrone für Handfeuerwaffen?

Hier eine Definition, nach welchen Werten ich suche:

  • Größe nach Geschossdurchmesser
  • Patrone für Langwaffen

Soweit ich weiß dürfte das die Granatpatrone 20 × 138 mm B sein. Oder gibt es noch größere? (wenn die größten Patronen 20 mm sind, dann geht bitte auch nach der Länge, nicht nur nach den Durchmesser)

PS.: Es geht um Munition für Langwaffen, die vom Militär verwendet werden. So zum Beispiel die Barrett M82A3 mit der .50 BMG Patrone.

Antwort
von LimaHotel, 2

Die 20 × 138 mm B Patrone ist nicht für Handfeuerwaffen gedacht. Sie wurde für stationäre schwere Maschinengewehre verwendet, die zur Panzerabwehr dienten. Die 14,5 × 114 mm Patrone wäre wohl eher das, was du suchst, wenn du schon nach Handfeuerwaffen fragst. Hier mal ein paar Beispiele:

Antwort
von Biba85, 12

Gewehrgranatpatronen gibt es auch in 40mm zb haben die amis am m4 mit dem M203A1 granatwerfer das kaliber 40x46mm

Bzw in reinen granatwerfern wie dem M79 können auch längere 40mm granaten zum einsatz kommen 

Kommentar von MCraft ,

Das sind aber eben keine Granatpatronen, sondern eben Gewehrgranaten. Das ist ein großer Unterschied. Ich kenne keine 40 mm die rein mit der kinetischen Energie ein Ziel zerstören könnte.

"Meine" hier genannte Patrone tut es zwar auch nicht, ist aber an und für sich tatsächlich eine Patrone, die auch ohne den Sprengstoff einen massiven Schaden anrichten kann. 40 mm Granaten sind meines Wissens nach immer entweder Gummigeschosse (von der Polizei beispielsweise bei heftigen Demonstrationen verwendet) oder Blend-, Rauch- oder rein explosive Granaten, die du ohne jegliche Zündung vermutlich selbst mit der Hand blocken könntest (würde halt nur $cheise weh tun).

Eine großkalibrige Patrone hingegen kann auch ohne Zündung ein gepanzertes Ziel vernichten - siehe die .50 BMG Patrone. Dass diese hier (also die hier genannte) eine Granatpatrone ist, liegt wohl einfach nur daran, dass man bei einem derartigen Volumen scheinbar genügend Sprengstoff reinquetschen kann. 

Kommentar von Biba85 ,

Dachte, weil du eben auch die 20mm beschrieben hast.. die 40mm gibts auch als splittergranate bzw sogar panzerbrechende (ich glaube dass es hesh granaten sind).

Größtes militärisch genutzte kinetische kaliber bei hand bzw langwaffeb wäre dann das von dir genannte 12,7x99 nato

Dessen wirkung auf harte ziele stark, auf weiche extrem ist.. aber eben sehr schwer und unhandlich.. aber darum gehts ja nicht :)

Kommentar von MCraft ,

Gibt es wirklich keine größere, welche mit rein kinetischer Energie ähh... "betrieben" wird?

Kommentar von Biba85 ,

Naja flak geschütze haben eine grössere energie.. aber sind eben stationär und keine handfeuerwaffe

Antwort
von newcomer, 11

ich tippe mal auf Panzerfaust

Kommentar von MCraft ,

Die Panzerfaust verschießt keine Patronen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community