Was ist die genaue Definition eines Analogen Anschluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

beim anlogen telefonanschluss wird, sofern die verbindung dann steht, die sprache analog übertragen. das heißt, was in der sprechmuschel an schallwellen hinterlässt, wird 1 zu 1 in eine elektrische welle gewandelt.

einen rein analogen telefonanschluss gibt es aber nicht mehr, da steuersignale und z.B. die rufnummer auch hier digitial übermittelt werden.

Analog ist der Anschluss übrigens nur bis zum nächsten Knotenpunkt. ab da wird schon seit Jahren alles digital übertragen. großenteils auch über glasfaser. es kann, je nach dem wo ihr woht also sein, dass die "analoge" telefonleitung keine 200 m lang ist.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Analog-Anschluss bezeichnet man einen Telefonanschluss, an dem analoge Telekommunikationsgeräte wie zum Beispiel Telefone, Faxgeräte oder Modems betrieben werden können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er arbeitet mit analogen Signalen und nicht mit digitalen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Als Analog-Anschluss bezeichnet man einen Telefonanschluss, an dem analoge Telekommunikationsgeräte wie zum Beispiel Telefone, Faxgeräte oder Modems betrieben werden können. Die Übertragung der Sprachinformationen oder Daten erfolgt dabei in analoger Form. So wird die Sprache in elektromagnetischen Schwingungen der Sprachinformation entsprechender Frequenz über die Leitung gesendet."

Quelle: https://www.nfon.com/de/loesungen/ressourcen/glossar/analog-anschluss/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung