Frage von Aleksmariag, 195

Was ist die Flüssigkeit bei meinem Auto am hinteren rechten Reifen?

Hallo, ich bitte euch um eure Hilfe und zwar ist mir jetzt zweimal passiert das ich mit angezogener Handbremse gefahren bin ich habe es aber immer nach kurzer Zeit bemerkt .. Aufjedenfall habe ich jetzt bemerkt das bei meinem Auto am hinteren Reifen eine Flüssigkeit ist sie ist nicht schwarz aber es ist sehr Kommisch weil nur der eine reifen nass ist .. Ich mach mir sehr sorgen und wäre sehr froh wenn mir jemand sagen könnte was das sein könnte und was ich jetzt am besten mache .. Danke im Voraus ! (Ich habe an der Flüssigkeit gerochen aber es riecht nach nix) Und ich bitte auf ernst zunehmende antworten!

Antwort
von Seat1m1, 140

Ich hätte auf Bremsflüssigkeit getippt. Aber die wird ja mechanisch "gesteuert" also passt es nicht wirklich. Würde jetzt mal nach der Konsistenz fragen..aber falls es echt Bremsflüssigkeit sein sollte Fass es lieber nicht an und fahre morgen direkt zur Werkstatt! LG

Kommentar von Aleksmariag ,

Okay vielen Dank also ich habe auch Freunde und Familie gefragt die meinten bremsflüssigkeit ist gelb ich bin mir wirklich nicht sicher ich lass es einfach am besten mal von einem Fachmann anschauen sicher ist sicher.. Aber lieben Danke für die Antwort :) 

Kommentar von konzato1 ,

Die Bremsflüssigkeit ist "nur leicht gelb". Wenn die ausläuft, dann ist es nicht so, dass sich eine gelbe Pfütze sammelt.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 103

Das kann eigentlich keine Bremsflüssigkeit sein, da diese ja von innen nach außen an ihre jetzige Stelle geschleudert sein müsste, während dieses Zeug mal eher von oben auf die Lauffläche gelaufen zu sein scheint.

Sollte sich zufällig der Tankstutzen auf der gleichen Seite und so ziemlich genau darüber befinden? So was kann durchrosten, oder auch nur dessen Entlüftung, dann schwappt es jedes Mal beim Tanken raus und danach womöglich noch in den ersten paar Kurven.

Allerdings sollte der Geruch unverkennbar sein.

Antwort
von konzato1, 110

An einem Rad gibt es an sich nur die Bremsflüssigkeit. Natürlich nicht außen am Reifen, sondern innen an der Bremse Aber ehe da was kaputt geht (wenn überhaupt), müßtest du rel. lange mit angezogener Handbremse gefahren sein.

Die Bremsflüssigkeit (Stand) prüft man im Bremsflüssigkeitsbehälter. Außerdem gibt es da einen Geber, der zu niedrigen Stand im Armaturenbrett anzeigt.

Antwort
von Alopezie, 75

Das kann im schlimmsten Fall bremsflüssigkeit sein, direkt zur Werkstatt 

Antwort
von Rothskuckuck, 74

Ich tippe auf Bremsleitung o. Radbremszylinder defekt. Ganz dringend Werkstatt, ist gefährlich!!!

Antwort
von aaaakkkk, 101

Könnte bremsflüssigkeit sein wenn ich mich nicht komplett täusche. Glaub ich bin aber kein fachmann. Am besten mal zu ATU oder pit stop oder was so in deiner nähe ist. Auf alle Fälle in die Werkstatt und vom Fachmann kontrollieren lassen.

Antwort
von takelabs, 96

Ferndiagnose ist immer schlecht -> Werkstatt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community