Was ist die beste Strategie Latein Vokabeln innerhalb von 3 Tagen bestmöglichst zu wiederholen (mit Erfahrung)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst nicht unendlich viele Vokabeln in 3 Tagen wiederholen.

Wenn sie komplett weg sind, würde ich das als "lernen" bezeichnen und dann schaffst du 20-30 pro Tag.

Wenn sie bei ersten Betrachten "wiederkommen", ist es wiederholen und dann schaffst du vielleicht 30-50 pro Tag.

Mehr ist nicht realistisch.

Wenn du wirklich nur wiederholen musst, würde ich das Buch mit einem Blatt Papier abdecken und dann Stück für Stück runterziehen.

Wenn du sie lernen musst, würde ich mit abschreiben anfangen. Das hilft beim Merken...

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte ein Vokabelheft und dazu meine Lateingrammatik. Vor den Schulaufgaben bin ich immer beides durchgegangen, vor allem die unregelmäßigen Verben. Das ging an einem Wochenende ganz problemlos. Ich war aber im Untericht immer auf dem Laufenden!! So war das große Latinum mit 1 in Bayern kein Problem. Es ist machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir immer Karteikärtchen geschrieben. Ist zwar etwas mühselig, aber durch das schreiben prägt es sich, finde ich zumindest, noch mal richtig gut ein. Was auch helfen kann ist z. B. die Vokabeln, die du dir etwas schwerer merken kannst als die anderen, irgendwo im Zimmer oder der Wohnung aufhängen, am besten da, wo du es gut sehen kannst und öfter vorbei läufst. 

Unbewusst nimmt das Gehirn das trotzdem wahr. 

Was mir auch geholfen hat z. B. die Vokabeln kurz vor dem schlafen gehen noch mal durch zu gehen und danach am besten kein Handy und kein Fernsehen etc. mehr, so behält man das Gelernte länger und besser. 

Auch wenn Gefahr besteht, dass du vllt nachts davon träumst xD aber das geht vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung