Frage von bombau118, 67

Was ist die beste Pokerstrategie?

Spiele gerade Poker und frage mich das die beste Strategie beim Pokern ist um zu gewinnen?

Antwort
von OnkelSchorsch, 25

Wir reden von Hold'em, denke ich.

Auf lange Sicht ist die beste Strategie, sich strikt und emotionslos an die Gesetze der Wahrscheinlichkeit zu halten, sowie in einer Runde seinen Spielstil hin und wieder zu ändern. Etwa von tight-aggressiv zu tight-passiv und ab und zu auch mal (wenn man mit kleinen Bets arbeiten kann) zu loose aggressive. So bleibt man für die anderen unberechenbar und macht auf lange Sicht hin mehr Gewinn als Verlust.

Grundsätzlich - halte dich an die Wahrscheinlichkeiten, setze niemals, wirklich niemals nur aufs Glück. Auf Glück zu hoffen, kann kurzzeitig mal einen großen Gewinn brigen, auf lange Sicht hin verliert man so jedoch.

Deshalb: stets die Bankroll im Auge behalten. 

Antwort
von Battlemay, 38

Ich spiele immer komplett strategielos :-D Und habe da meistens Erfolg mit

Antwort
von Healzlolrofl, 23

Naja, das beste ist natürlich - Vorrausgesetzt du hast 2 gute Karten, vor dem Flop so viele Mitspieler wie möglich Folden lässt. Dadurch erhöhst du die Chance das du gewinnst. Du wirfst also erstmal 30% von deinem Pot raus, schaust daraufhin wer noch drinnen ist.

Wartest nun durch Check/Call den Flop ab und dann schaust du wer noch drinnen bleibst. Es ist natürlich wichtig die anderen Spieler zu beobachten wie sie spielen.

(Wenn du siehst das jemand gerne Blufft, dann kannst du ruhig auch mal All-In gehen gegen diese Person.)

Du willst natürlich in jeder Runde, in welcher du gute Karten hast, soviel Gewinn wie möglich rausholen, durch Raise und Re-Raisen hast du die Möglichkeit dies zu tun.

Wichtig ist einfach... hab gute Karten oder Bluffe :-)

Antwort
von kloogshizer, 26

Auf Pokerstrategy.com findest du Material um besser zu werden. Das Thema ist zu komplex um es in einem Beitrag abzuhandeln.

Antwort
von Treueste, 28

Gut bluffen können :-)

Antwort
von aseven79, 20

Tight agressive. Und jede 7te hand spielen, egal was es ist

Kommentar von bombau118 ,

Warum jetzt 7te Hand? Und den Rest?

Kommentar von aseven79 ,

Tight agressive= selten spielen, dann dafür offensiv. Und das mit der 7. Hand ist so eine Masche, die ich mir angewöhnt habe. In einer bestimmten Regelmässigkeit spiele ich die Hand, unabhängig von der Blattstärke, damit das eine vermeindliche Unruhe in mein spiel gibt. Dadurch können 3 dinge passieren: 1) du hast eine starke hand und alles ist gut 2.) du hast eine schwache hand mit der du das board triffst, womit du dann die besonders grossen pötte abräumst weil dir keiner glaubt, dass du tatsächlich so einen mist spielst 3.) du triffst mit der schwachen hand nicht und blamierst dich damit mit voller absicht (wenn möglich nicht mucken), was dann dein tight agressives spiel verschleiert. Natürlich investierst du nichts mehr, wenn du den flop verfehlst. Du verlierst zwar einen bet, aber das kann immer passieren. Dafür gewinnst du den Umstand, dass man dein Spiel schlecht einschätzen kann. Die 7. Hand gilt übrigens nicht immer, es kommt auf die Spieleranzahl an. Es wäre blöd, wenn du diesen move immer von der selben Position aus machst, also denk dir deinen eigenen Turnus aus. Auch eine Möglichkeit wäre die Position des Minutenzeigers, die du für dich festlegst, um Verwirrung zu stiften

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten