Was ist die beste Alternative zum Staubwischen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit Straußenfedern gegen den Staub

Der traditionelle Staubwedel aus Straußenfedern ist ein Klassiker und immer noch beliebt. Durch seinen natürlichen Fettgehalt kann er jede Menge Staub binden. Weil die Federn sich nicht elektrostatisch aufladen, sind sie ideal für empfindliche elektronische Geräte. Leider können sie aber auch zur Verbreitung von Kleidermotten beitragen. Deshalb sollten Straußenwedel ab und zu per Hand mit einem Wollwaschmittel gewaschen, klar gespült und nach dem Trocknen mit einem Fön aufgeplustert werden.

Für trockenes, schnelles und hygienisches Abstauben sind auch kleine Einmalwedel aus Synthetikvliesstreifen und Synthetikwatte empfehlenswert. Sie können dank ihrer großen Oberfläche und elektrostatischen Aufladung viel Staub aufnehmen und festhalten. Allerdings sind sie zum Einen nicht gerade günstig, zum Anderen für die Ökobilanz nicht wirklich von Vorteil. Verwenden Sie sie deshalb sparsam und wenn möglich mehrmals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein SEHR pingeliger Freund Henry SCHWÖRT seit Jahren auf "Swiffer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kasva
01.12.2016, 19:44

:-)

0

Feucht abwischen, dazu reicht ein Eimer Wasser mit etwas Spülmittel oder Holzreiniger und ein Lappen.

Trocken Staub wischen macht wenig Sinn, da der Staub eigentlich nur aufgewirbelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts. Egal, wie und womit du Staub wischen wirst, es kommt immer neuer Staub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung