Frage von GalletaLama, 37

Was ist die Bedeutung des Buches "Die Bücherdiebin"?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fairy21, 17

Zunächst einmal es ist ja eine wahre Geschichte.   Da ist ein Kind, was zuerst seinen Bruder verliert, und von Pflegeeltern aufgenommen wird. Da beschlossen wurde, dass  sie dieses Kind (Mädchen)in einem "gewissen Sinne"erziehen können. 

Diese Pflegefamilie ist selber nicht sehr reich und lesen können beide Pflegeeltern nur sehr begrenzt. 

Das Kind kommt in die Schule, kann aber mit anderen Lesetechnisch gesehen nicht mithalten. Bei der Beerdigung ihres Bruders, hatte sie schon das erste Buch gestohlen und heimlich lernt sie zusammen mit ihrem "Stiefvater" zusammen lesen, , obwohl er selbst Schwierigkeiten damit hat.  Ein jüdischer Flüchtling versteckt sich bei der Familie und sie geben ihn essen und einen Schlafplatz.  Sie liest  ihm auch vor.

Eine Moral wäre zum Beispiel, dass man einiges schaffen kann , wenn man dran arbeitet. Sie hhatte doch noch lesen und schriebwn gelernt.Ihr Stiefvater, der es selbst nicht richtig konnte war ihr ein besserer Lehrer, als die Lehrer in der Schule. 

Moral:Mit vereinten Kräften kann man etwas schaffen. 

Denn sie hatte ja noch während ihrer Zeit bei Pflegefamilie angefangen ihre Geschichte aufzuschreiben.   Die sie dann Jahre später veröffentlichte . Nur der Tatsache, dass sie im Keller saß und ihre Geschichte korrigierte hat sie es zu verdanken,  dass sie eine Bombe auf das Haus ihrer Pflegeeltern überlebt hat.

Eine zweite Moral wäre, dass man auch in größter Not anderen beistehen kann. 

Antwort
von Sidneysky99, 23

Meinst du den Inhalt oder die Moral/Lehre des Buches ?

Kommentar von GalletaLama ,

Moral/Lehre

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten