Frage von Kirchderne1911, 47

Was ist die 1. Ableitung von e(t)=1/400t^2•(t-48)?

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 20

e(t)=1/400*t²*(t-48)

[Faktorregel]

e(t)=1/400*e'(t) 

[Produktregel

e'(t)=1/400*(2t*(t-48)+t²)

e'(t)=1/400*(2t²-96t+t²)

e'(t)=1/400*(3t²-96t)

e'(t)=1/400*3*(t²-32t)

e'(t)=3/400*(t²-32t)

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 26

klammer lösen, dann einzeln ableiten.

Antwort
von XL3yed, 14

1/400t^2 * (t-48)

Kettenregel
u=1/v=v^-1 u'= -1v^-2
v=400t^2 v'=800t

= -1(400t^2)^-2*800t

Produktregel
u=1/400t^2 u'= -1(400t^2)^-2*800t
v=t-48 v'=1

e'(x)= 1/400t^2+(t-48)*(-1(400t^2)^-2 *800t)

Antwort
von GothamsDichter, 29

Soll das (1/400t)^2 heißen oder (1/400)*t^2 ?

Kommentar von Kirchderne1911 ,

Das zweite, das steht da so wie ich es geschrieben habe: oh (-1/400)•t^2•(t-48)

Kommentar von GothamsDichter ,

dann wär die Ableitung nach der Produktregel : (-2/400) t*(t-48)+(-1/400) t^2 das kann man dann noch bisschen zusammenfassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten