Frage von unbekanntekarto, 45

Was ist der zugehörige Sinuswert von sin(5)?

Wie rechnet man diesen mit dem TR aus?Muss ich hierfür Grad-oder Bogenmaß angeben?

Antwort
von Halswirbelstrom, 24

sin 5   ist keine eindeutige Beschreibung der Winkelfunktion. Sie lautet

für Winkel im Gradmaß:  sin 5° ≈ 0,087

für Winkel im Bogenmaß:  sin 5 rad ≈ -0,959

LG

Kommentar von Wechselfreund ,

sin 5   ist keine eindeutige Beschreibung der Winkelfunktion.

5 ist eine Zahl. Gesucht ist der sinus einer Zahl. Der wird über das Bogenmaß ermittelt. (ID = IR)

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Hallo, Wechselfreund

Formal kann der Sinus einer Zahl nicht gebildet werden, sondern nur von Winkeln. In diesem Fall ist "5" das Argument der Winkelfunktion. Dieses Argument ist ein Winkel im Bogenmaß. Es ist das Verhältnis zweier Längen, die in der gleichen Längeneinheit gegeben sind:     α = b / r

Die Zahl entsteht durch Kürzen der Längeneinheiten. Um aber der Möglichkeit einer Verwechselung mit einem Winkel im Gradmaß vorzubeugen (man könnte versehentlich das Symbol für Grad (°) "vergessen" haben), ist es ratsam, Winkel im Bogenmaß mit "rad" zu kennzeichnen. So wollte ich den Sachverhalt  verstanden wissen. 

LG

Antwort
von Dogukann, 27

RAD: sin(5)=-0.95
DEG: sin(5)= 0.08

Gruß

Antwort
von Wechselfreund, 6

Wenn da wirklich 5 im Argument steht (und nicht 5°) musst du den RAD-Modus einschalten!

Antwort
von Midnight1999, 10

Frag doch deinen Taschenrechner.

Kommentar von unbekanntekarto ,

Ich brauche keine primitiven und noch dazu unlogische Antworten,die sich nicht auf meine Frage beziehen.

Kommentar von Midnight1999 ,

So primitiv ist meine Antwort nicht, du darfst sie nur nicht wörtlich nehmen. Du drückst die Sinustase (sin), dann auf 5, schließt ggf. noch die Klammer & drückst dann auf =. Der Taschenrechner wird dir dann den einen oder den anderen Wert liefern, welche (zumindest bei uns in SH) in den Arbeiten beide als richtig gewertet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community