Frage von 65matrix58, 149

Was ist der Ziel der Evolution.. weil Wir Menschen entwickeln uns schon lange nicht mehr.. Wenn Unser jetziger Zustand der Ziel war, warum sterben wir dann?

Antwort
von Dahika, 17

Es gibt kein Ziel der Evolution. Wir sind auch gewiss nicht das Ziel. Eher der Irrweg der Evolution. Ich glaube nicht, dass wir so lange auf dem Planeten gedeihen wie die Saurier.

Aber auch wir entwickeln uns weiter, verändern uns. Z.B. sagt man, dass das echte Blondhaar mehr oder weniger ausstirbt. Und da gibt es sicher noch mehr Beispiele.

Antwort
von Andrastor, 55

1. Evolution hat kein "Ziel". Um es mit den Worten von Abathur zu sagen: Perfektion ist unmöglich, denn der Zweck bestimmt die Richtung, man kann sich der Perfektion nur annähern, sie jedoch nie erreichen.

2. Evolution endet niemals, auch wir Menschen entwickeln uns ständig weiter, nur eben in eine andere Richtung als früher.

3. Der Tod ist unabdinglich für Evolution. Es kann nur dann etwas Neues entstehen, wenn ihm das Alte Platz macht. Wir sterben weil auch unsere Evolution niemals abgeschlossen ist.

Antwort
von Kitharea, 20

Evolution hat kein Ziel im eigentlichen Sinne. Der Weg selbst ist das Ziel und davon abgesehen entwickeln wir uns sehr wohl weiter. Evolutionär gesehen ist der Hai das älteste sich nicht mehr entwickelnde Wesen - und der existiert auch noch. Warum sollte er denn auch nicht sterben? Evolution ist vermutlich der größte und gefühlloseste Zufallsgenerator den es gibt. Alles ist in Veränderung - und das immer - dass wir nichts davon mitbekommen mag daran liegen dass nur kleine Dinge geschehen oder "im Moment" halt grade nichts. Das kann sich aber alles ganz schnell ändern. Wann und wie weiß keiner.

Antwort
von Ozean47, 5

Die Evolution hat noch LANGE noch LANGE nicht sein Ziel erreicht ‼️

Wir werden unsere Haare verlieren und nur EINE Hautfarbe besitzen 

Die Evolution ist ein kompliziertes Konzept das kann nicht einfach von diesem Tag zum anderen so passieren ! Der Mensch hat über 1 Million Jahre gebraucht um sich zu dato zu entwickeln 

Antwort
von Tybald89, 57

Aus subjektiver Sicht (bezogen auf ein paar Generationen, die wir aktiv erleben) entwickeln wir uns tatsächlich nicht wirklich. Allerdings finden evolutionäre Vorgänge auf viel größeren Zeitskalen (mehrere hundert bzw. tausend Generationen) statt. Ein Ziel kann man dabei nicht wirklich ausmachen, denn das würde ein Bewusstsein voraussetzen. Lässt man also mal Gott aus dem Spiel geht es bei der Evolution darum, dass sich lebende Organismen entsprechend den Erfordernissen der Natur anpassen. 

Beispiel: Eine Population Füchse wandert und trifft auf eine Bergkette, welche die Landschaft teilt. Eine Hälfte der Population geht den weg in Richtung Norden in die Berge, wo es kälter wird. Hier bildet sie über viele Generationen hinweg entsprechend den dort vorherrschenden Bedingungen zB dickeres Fell oder Extremitäten, die besser sind um in bergigem Gelände zurecht zu kommen. Die andere Hälfte der Population driftet nach Süden ab, wo es wärmer wird - sie wird auf langen Zeitskalen Merkmale ausbilden, die ihr das Überleben eben dort erleichtern. 

Oder anders gesprochen: Es setzen sich diejenigen Merkmale durch, die umgebungsspezifisch 'benötigt' werden. Das Ding ist, dass sich eine Population (man kann hier von einem Genpool sprechen) ja nicht einfach 'entscheidet' bestimmte Merkmale auszubilden, sondern diejenigen Individuen, die sie haben (durch Mutation zB) überleben einfach bzw. sind dazu befähigt mehr Nachkommen zu erzeugen. Das wiederum sorgt dafür, dass vorteilhafte Gene innerhalb der Population akkumuliert werden.

Diese Vorgänge haben kein Ziel und sind nicht gerichtet - es erscheint uns nur so, weil die evolutionären Mechanismen derart ausgeklügelt sind.


Und die Frage warum wir sterben ist sowieso eine völlig andere... Stichwort Telomere.

Antwort
von Midnight1999, 22

Wenn wir das gesamte Alter der Erde auf 1 Jahr verdichten würden, wären die ersten Menschen erst am 31.12. um 23:58 Uhr erschienen. So lange gibt es uns also noch gar nicht. Und ich glaube nicht, dass die Evolution irgendein Ziel hat.

Antwort
von majafu, 71

Die Evolution hat kein Ziel. Der Darwinismus hat kein Ziel. Es geht immer nur um Angepasstheit und wenn wir jetzt am besten Angepasst sind, dann verändern wir uns auch nicht und sterben ist etwas ganz normales auf der Welt, dass kann man nicht so leicht verhindern...

Antwort
von CountDracula, 28

Hallo,

wir Menschen entwickeln uns noch: Sowohl die Durchschnittsgröße als auch die durchschnittliche Lebenserwartung nehmen mit jeder Generation ein bisschen zu.

Antwort
von Laury95, 17

Eine Evolution dauert auch seine Jährchen, daher fällt dir das wohl nicht auf ^^

DAS Ziel!

Antwort
von voruebergehend, 45

Wieso entwickeln wir uns schon lange nicht mehr?

Kommentar von 65matrix58 ,

ich meine damit... außer den Hygienischen Bedingungen... die Menschen vor tausenden Jahren, die selbe Art des Denkens hatten.. sei es mit Logik, Gefühlen und Gefanken...

Kommentar von CountDracula ,

Hatten sie das denn? Ich denke nicht.

Kommentar von Cl4dis ,

Weil die Entwicklung nur vorübergehend war. Wenn du verstehst. Ok ok, ich geh ja schon zurück auf 9GA=.

Kommentar von voruebergehend ,

Idiot! :v

Kommentar von Cl4dis ,

9GAG*

Antwort
von 1900minga, 14

Wieso entwickeln wir uns nicht weiter?
Das geht eben nicht von heute auf morgen.
Schau mal wie die Menschen vor 100.000 Jahren aussahen

Antwort
von Binomino89, 61

einfach ausgedrückt weil es sonst viel zu viel wären.....

Kommentar von Tybald89 ,

Was für ein Blödsinn... (die Frage übrigens auch)

Kommentar von Binomino89 ,

warum blödsinn?

Antwort
von MechKite10, 15

so lange wie möglich zu überleben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community