Frage von littleflowers, 45

Was ist der weiße Rand um den Einstichkanal eines Piercings?

Vor einer Woche hab ich mir ein Helix stechen lassen und seit Anfang an ist ein kleiner weißer Rand um den Einstichkanal. Der Rand ist nicht wulstig, sondern nur ganz klein und fast nicht zu sehen. Ist das normal, weil das Piercing noch gereizt ist, oder ist das das sogenannte Wildfleisch? Angeschwollen ist nichts. Es ist auch nicht größer geworden, sondern seit der einen Woche immer gleich groß, wäre es dennoch sinnvoll mit 3%igen Wasserstoffperoxid zu kaufen? Kann ich diesen auch bei so einem frischen Piercing schon verwenden, oder sollte man das nicht tun (weil das soll ja gegen Wildfleisch helfen, falls es sich darum handelt)? Wie ist dieser dann anzuwenden? Einfach mit einem Wattestäbchen auf den Rand des Einstichkanals auftupfen?

Antwort
von RitterAltebur, 25

Das sollte einfach nur die durch den Fremdkörper unter Druck stehende Haut sein, da der Bereich durch das Piercing gestaut ist, wird er weniger durchblutet. Deshalb erscheint es heller als der weiter entfernte Bereich.

Wenn es trocken ist und kein Ausfluss austritt, es nicht rot wird oder so, musst du dir eigentlich kleine Sorgen machen.

Sauber halten und desinfizieren solltest du es trotzdem regelmäßig.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community