Frage von bonbonfee12 26.03.2011

was ist der unterschied zwischen warm- und kalt miete ?

  • Hilfreichste Antwort von waltghaupt 26.03.2011

    Kaltmiete ist die reine Quadratmietermiete für die Wohnung, dazu kommen Nebenkosten, die zusammen die Warmmiete ausmachen. Bei den Nebenkosten sind auf jeden Fall die Kosten für Müllabfuhr, Frisch- , Abwasser und Hausverwaltung enthalten und zusätzlich können auch die Kosten für Heizung, Hausmeister, Warmwasser, Aufzug, Radio- undFernsehempfang und weitere im Mietvertrag definierte Kosten enthalten sein. Strom ist im Regelfall nicht enthalten, höchstens wenn ein Zimmer mit gemeinsamer Benutzung von Küche, Bad WC angemietet wird. Bei einer WG müssen natürlich all diese anfallenden Kosten aufgeteilt werden, der Verteilerschlüssel muss innerhalb der WG abgesprochen werden und genauso wer als Hauptmieter fungiert und für die Kaution formell aufkommt  

  • Antwort von Whitesatin 26.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Warmmiete: Grundmietpreis inklusive Nebenkosten (Gas, Wasser...)

    Kaltmiete: Grundmiete OHNE Nebenkosten, also nur für die blanke Wohnung

  • Antwort von newcomer 26.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    kalt ist ohne Nebenkosten

  • Antwort von PeRiBa 26.03.2011

    Wie es der Name schon sagt.

    Die Kaltmiete ist für die Wohnung ohne Heizung, ohne Wasser

    Die Warmmiete ist mit allen drum und dran. Heizung Wasser Treppenreinigung Gartenpflege Hausmeister.

    Die Differenz nennt man Nebenkosten

  • Antwort von user1192 26.03.2011

    Kaltmiete: Ohne Strom, Warmwasser und Gas

    Warm: mit Strom und Warmwasser.

  • Antwort von scribe 26.03.2011

    kaltmiete= ohne Heizung

    warm = mit Heizung

     

  • Antwort von Luckyluke04 26.03.2011

    Kaltmiete ist Miete ohne Nebenkosten, Warmmiete mit Nebenkosten

  • Antwort von PrEnCeSs 26.03.2011

    Kaltmiete ist nur die reine Miete an den Vermieter. Dazu kommen die Nebenkosten wie Wasser, Abwasser Versicherungen usw. und die zu der Kaltmiete gerechnet, ergibt dann die Warmmiete.

  • Antwort von Nachtflug 26.03.2011

    Das sagt doch schon die Wortwahl. Kaltmiete ist eine kalte Wohnung ohne Wasser. In der Warmmiete sind Nebenkosten wie Heizung,  Wasser (auch warmes Wasser), Müllabfuhr, Steuern, Gebäudeversicherung, Hausmeister, Schornsteinfeger, usw. enthalten sind.

  • Antwort von Fritzifrau 26.03.2011

    Mit oder ohne Heizkosten, usw... Ob da der Strom auch dabei ist oder nicht, kann ich nicht sagen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!