Frage von kosldl, 145

Was ist der Unterschied zwischen verleugnen und verdrängen?

Siehe Stichwörter.

Antwort
von 1weissblaurot1, 57

Verdrängen bedeutet eine gewisse Wahrheit los werden, nicht daran denken wollen, so tun als sei es nie passiert, weil die Psyche oder man selbst diese Warheit nicht ertragen kann. Also tut man so als ob sie nicht existent wäre. Bei traumatischen Erlebnissen, verdrängt die Psyche auf unbewusste ebene (ohne das du es merkst) gewisse Erinnerungen und Gefühle. Dies dient als Schutzmechanismus 

Leugnen ist eine Situation oder Handlung zu bestreiten. Man lügt  (betreitet die Wahrheit) bewusst. - Man leugnet dies und jenes getan zu haben.

Dabei unterscheidet es sich finde ich. Einige leugnen bewusst, was unter lügen fällt,  andere wollen einfach nur nicht die Wahrheit akzeptieren und leugnen (bestreiten) diese, weil sie möglicherweise unschön ist. Dabei isr einem im Hinterkopf aber immer bewusst, dass es so ist. 

Leugnen ist also eher bestreiten. Verdrängen ist, vergessen wollen. 

Kommentar von Kitharea ,

Verdrängen kann auch unbewusst sein. Ansonsten jo

Kommentar von 1weissblaurot1 ,

Lies doch was ich geschrieben hatte!!

"Bei traumatischen Erlebnissen, verdrängt die Psyche auf unbewusste ebene (ohne das du es merkst) gewisse Erinnerungen und Gefühle."

 Haha :D

Antwort
von Dahika, 88

Ohje... Vergiss alle die folgenden küchenpsychologischen Erklärungen hier . Alle falsch. Unverstanden. Na ja, wenn Schüler schwierige psych. Begriffe erklären wollen. Es sind beides Abwehrmechanismen der Psyche auf unterschiedlichem Strukturniveau.

Kommentar von kosldl ,

Ich wurde zB geschlagen von einem Bruder aber ich versuche nicht daran zu denken und sage es wäre nie passiert. Ist das Verleugnung oder Verdrängung ?

Kommentar von murksi1 ,

Das kannst du dir selber beantworten, wenn du das hier liest: http://psychologie-news.stangl.eu/159/angstabwehrmechanismen

Antwort
von Pia136, 39

verleugnen ist soetwas wie abstreiten und verdrängen ist wenn man das versucht aus dem kopf zu bekommen meist weiß keiner davon... weiß net ob dir das hilft

lg

Antwort
von zippo1970, 52

Wenn ich eine Situation verleugne, dann tue ich so, als wäre sie nicht passiert. Wenn ich sie verdränge, denke ich nicht mehr daran.

Antwort
von mysunrise, 86

Wenn man etwas verleugnet, bestreitet man, das es stimmt...

Wenn man etwas verdrängt, sieht man ein, dass es stimmt, will es aber nicht wahrhaben...

Eine Person, die etwas verdrängt, streitet die Tatsache nicht ab

Antwort
von BEKIIIR, 46

Wenn du etwas verleugnest dann hast du dich mit dem Thema beschäftigst, leugnest aber mit der Sache etwas zutun gehabt zu haben.

Wenn du etwas verdrängst beschäftigst du dich nicht mit dem Thema und blockst ab ..

Antwort
von Sanja2, 32

verdrängen = ich denke nicht mehr dran

verleugnen = ich denke dran, aber sag das es nicht so war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community