Frage von Arrived, 28

Was ist der Unterschied zwischen Trennungsunterhalt und Familienunterhalt bei eingetragener Lebenspartnerschaft?

So richtig werde ich aus den Onlineinfos nicht schlau. Wer hat es hinter sich und kennt sich aus und kann es mit einfachen Worten einem Laien erklären? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gaedecke, 27

Familienunterhalt:

- beginnt mit der Schließung der Lebenspartnerschaft und endet mit der Trennung der Lebenspartner. 

Trennungsunterhalt:

- kann ab der Trennung der Lebenspartner verlangt werden (§ 12 LPartG) und endet grundsätzlich mit der Rechtskraft der Aufhebung einer Lebenspartnerschaft.

Quelle: http://onlinescheidung-rechtsanwalt.com/eingetragene-lebenspartnerschaft-scheidu...

Antwort
von maja11111, 18

Trennungsunterhalt wird gezahlt von einem partner an einen anderen, wenn eine ehe in die brüche gegangen ist. familienunterhalt bedeutet das sich beide partner in der ehe beistehen, auch finanziell. sprich der mit dem höheren einkommen kümmert sich finanziell um den schwächeren. beide partner sollen zum gemeinsamen unterhalt beitragen. der unterschied ist, dass eine eingetragene gemeinschaft keine ehe ist und somit auch nicht dieselben rechte genießt

Antwort
von DFgen, 23

Ehepartner sind sich während der Ehe ggf. gegenseitig zum "Familienunterhalt" verpflichtet, müssen also mit ihrem Einkommen oberhalb ihres eigenen Selbstbehaltes (derzeit 1200 Euro) für den Lebensunterhalt ihres Ehepartners einstehen, wenn dessen eigenes Einkommen dazu nicht ausreicht.

Dieses Recht ist auch auf eingetragene Lebenspartnerschaften übernommen worden.

"Trennungsunterhalt" entspricht dem Familienunterhalt, er heißt nur anders, weil er nur bei einer beabsichtigten Scheidung der Ehe Anwendung findet und zwar im sog. "Trennungsjahr", welches der Scheidung vorausgehen muss (und ggf. auch länger als ein Jahr dauert...). 

Auch diese Regelung gilt bei eingetragenen Lebenspartnerschaften.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community