Frage von Retrohure, 27

Was ist der Unterschied zwischen Sunblockern und Sonnencreme?

Gibt es da einen Unterschied? Wie sind beide Begriffe definiert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Calypso33, 10

Hi,

als Sunblocker bezeichnet man Sonnencreme/Lotion mit LSF 50 oder 50+.

Eine Sonnencreme mit LSF 50 hält 98% der UV-B Strahlung ab. 

Der Name Sunblocker sollte eigentlich nicht mehr verwendet werden, da man glauben könnte, dass da gar keine UV-Strahlung mehr durchkommt. Vorausgesetzt man hat  sich reichlich (3-4 Eßlöffel/Erwachsener) und alle Körperstellen eingecremt kommt nur noch 2 % UV-B durch. 

Wie man Sonnencreme richtig anwendet und  wie man mit dem LSF rechnet lesen Sie hier: http://www.my-uv.de/warum-sonnencreme/.

Der LSF bezieht sich nur auf den Schutz vor UV-B Strahlen, welche für den Sonnenbrand verantwortlich sind. Will man sich auch vor UV-A Strahlen schützen muss man darauf achten, dass die Sonnencreme mit dem Schriftzug UV-A in einem Kreis gekennzeichnet ist. Dies bedeutet dass der UV-A Schutz mindesten 1/3 des LSF für UV-B beträgt.

UV-A beschleunigt die Hautalterung. Beide, UV-A und UV-B verursachen Hautkrebs.

Weitere Tipps zum risikoarmen Bräunen finden Sie unter www.my-uv.de

Antwort
von gschyd, 18

Sunblock ist eine Sonnencreme mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor (LSF 30+) - sie blockt sozusagen die Sonnenstrahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community