Frage von eldar21, 33

Was ist der Unterschied zwischen starken und schwachen verben?

Antwort
von zehnvorzwei, 22

Hei, eldar21, die starken Verben sind das Übel jeder Sprache, nämlich die unregelmäßigen Verben, die man pauken, pauken und pauken muss. Besonders das Deutsche verfügt über eine Unmenge starker Verben. Die regelmäßigen sind dagegen einfach, Beispiel: Er lacht, er lachte, er hat gelacht, er hatte gelacht, er wird lachen - alle "schwachen" = einfachen Verben gehen genauso. Grüße!

Antwort
von atzef, 25

Kommt auf die Sprache an...

Im Deutschen werden alle schwachen Verben nach einem einheitlichen Schema und einheitlichen Regeln konjugiert.

Starke Verben weichen von diesem Schema und den Regeln ab und begründen eigene Schemata und Regeln. U.a. ändern starke Verben im Deutschen gegenüber schwachen Verben in der 2. und 3. Person den ersten Vokal gegenüber dem Infinitiv ab...


Antwort
von Blindi56, 33

Starke Verben haben bei der Beugung völlig andere Umlaute

(singen, sang, gesungen), während schwache nur "Anhängsel" bekommen:

(kaufen, kaufte, gekauft).

Kommentar von atzef ,

Als "Umlaut" bezeichnet man gewöhnlich die Buchstaben "ä, ü, ö". Du meinst Vokale, also Selbstlaute... :-)

Die verändern sich aber etwas komplizierter...

Kommentar von Blindi56 ,

Oh, stimmt, Vokale... ich würde es so nennen: schwache Werben werden "regelmäßig" konjugiert, starke unregelmäßig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten